Start Business Pilotmesse TrendSet Sommer mit 16.633 Fachbesuchern

Pilotmesse TrendSet Sommer mit 16.633 Fachbesuchern

192

Nachdem Corona-bedingt die Messen des ersten Halbjahres 2021 ausfallen mussten, ging am 10. Juli in München die TrendSet Sommer als erste Fachmesse in Deutschland an den Start. Neben der Vorstellung der neuesten Trends und Produkte für Interiors und Lifestyle im Herbst/Winter 2021.22 und auch schon von Neuheiten für Frühjahr/Sommer 2022 fungierte das Format dabei auch als Pilotmesse: Sie sollte zeigen, wie in der momentanen Pandemielage Live-Messen mit Publikum sicher und erfolgreich durchgeführt werden können. Von den Erkenntnissen können nun auch die nachfolgenden Messen in ganz Deutschland für den Messebetrieb im 2. Halbjahr 2021 profitieren.

Tatjana Pannier (Foto: Trendset GmbH)
Tatjana Pannier (Foto: Trendset GmbH)

16.633 Fachbesucher sowie 600 nationale und internationale Aussteller und Marken trafen sich vom 10. bis zum 12. Juli auf der TrendSet Sommer. Schauplatz waren die Hallen A1 bis A3 und B1 bis B3 auf dem Messegelände der Messe München. Im Vergleich zur letzten Trendset in Coronazeiten im September 2020 bedeutet dies ein Besucherplus von 29,48 Prozent. TrendSet-Chefin Tatjana Pannier: „Als Pilotmesse für Deutschland waren alle Augen auf uns gerichtet. Das Interesse von Seiten der Politik war dementsprechend hoch. Auch andere Messeveranstalter aus ganz Deutschland und natürlich die Presse waren vor Ort, um sich persönlich von der effektiven und sicheren Durchführung der Messe zu überzeugen. Und man kann ganz klar sagen, es hat alles toll geklappt. Das Hygienekonzept wurde vorbildlich umgesetzt und die Regeln von allen befolgt. Was mich besonders freut ist, dass viele Aussteller die TrendSet als unangefochtene Leitmesse im Sommer bewerten.“

TrendSet Sommer 2021 (Fotos: Trendset GmbH)

In das Hygienekonzept flossen die Erfahrungen aus der letzten TrendSet mit ein. Die Fachbesucher konnten nach der 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) teilnehmen. Kontakte wurden bereits beim Online-Ticketkauf nachverfolgbar verifiziert. Das kontaktlose Einlass-System zur Messe sorgte zusätzlich für Sicherheit.