Start Services Philips erweitert seine B-Line um interaktive Touch-Displays

Philips erweitert seine B-Line um interaktive Touch-Displays

47

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt mit den Modellen Philips 172B9TL (17″/43,2 cm) und Philips 242B9TL (23,8″/60,5 cm) zwei neue Monitore mit SmoothTouch und antireflektierender Beschichtung an. „Touchscreens haben sich in der heutigen technologiegetriebenen Welt endgültig durchgesetzt. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Wohin man auch schaut, ob im Einzelhandel, im Logistiksektor, im Gastgewerbe, in der Bildung oder im Gesundheitswesen: Überall sieht man auf Touch-Technologie basierende Geräte im Einsatz. Der globale Markt für Touchscreen-Displays wird in den nächsten sieben Jahren um schätzungsweise 7,5 Prozent wachsen und bis 20271 100,2 Milliarden US-Dollar erreichen“, so Cesar Acosta, Produktmanager in Europa bei MMD Monitors & Displays.

Die neuen Philips Monitoren verfügen über ein SmoothTouch Display mit projiziert-kapazitiver 10-Punkt-Touch-Technologie. Die 17″- und 24″-Neuzugänge zur Philips B-Line haben zudem ein Glas-Overlay erhalten, das einen Kratzschutz von bis zu 7H gewährleisten soll, was gerade im Einzelhandel, in Supermärkten, in der Logistik und im Gastgewerbe wichtig ist. Die Displays sind IP65-zertifiziert und haben eine antireflektierende Beschichtung. Eine zusätzliche Mattfolie ist also nicht notwendig. Bedient werden sie wahlweise über bloßen Fingerdruck, einen passiven Stylus-Stift aus leitfähigem Gewebe beziehungsweise Gummi.

Zusätzlich zu den neuen Modellen kündigt MMD auch neue, jetzt ständerlose Versionen der zuvor eingeführten Touch-Displays (242B9T, 222B9T, 172B9T und 162B9T) an.

Info: www.mmdmonitors.com

www.philips.com