Start Services Der Streaming Service von Aventem

Der Streaming Service von Aventem

Aventem aus Hilden stellt ein voll ausgestattetes Streaming Studio zur Verfügung. Unterschiedliche Formate können von dort über diverse Plattformen gestreamt werden. Weiterhin stellt Aventem Online Tools für Chats und Abstimmungen zur Verfügung. Sind weitere Ergänzungen und Anpassungen erforderlich, kann die hauseigene Aventem IT auch kundenseitig genutzte Plattformen oder Verbreitungswege implementieren.

Das Aventem Streaming Studio entstand Anfang März aus den Anforderungen verschiedener Kunden, die für ihre abgesagten Veranstaltungen in kurzer Zeit eine funktionsfähige Alternative suchten. Auf dieser Basis entwickelte Aventem auf der ursprünglichen Kommissionierfläche, die in den nächsten Wochen und Monaten voraussichtlich für ihren eigentlichen Zweck kaum genutzt werden wird, ein sofort nutzbares Studio mit gehobener Medien- und Telekommunikationsausstattung.

Für die Einrichtung als Studio installierte Aventem ein multifunktionales Lichtgitter zur Aufnahme von Beleuchtung und Beschallung. Dabei kamen Traversen von Prolyte und kinetische Systeme von Movecat zum Einsatz. Für die Scheinwerferbestückung setzten die Planer von Aventem vorwiegend auf LED-Scheinwerfer der KL Serie von Elation. Für die Lichtsteuerung wurde eine GrandMA 3-Konsole gewählt.

Die Raumbeschallung hat bei Streaming Anwendungen prinzipiell eine nachrangige Bedeutung. Wesentlich sind zwei Funktionen: einerseits das Monitoring für den oder die Sprecher, andererseits darf die Beschallung nicht die erforderliche Qualität für den Aufnahmeton beeinträchtigen. Als Lösung entschied sich Aventem für geflogene Speaker von d&b mit einem Yamaha Pult in einem Dante Systemverbund. Die Speaker wurden so fixiert, dass sich eine direkte Einstreuung in die Mikrofone wirksam verhindern lässt – unabhängig von der Platzierung des Sprecherplatzes. Die komplette Sendetechnik ist digital und kommt von Sennheiser. Das hier genutzte 6000er System lässt sich über Dante komplett in die komplexe Steuerungstechnik implementieren. Mikrofone kommen von Sennheiser und DPA.

Für die Versorgung unterschiedlicher Positionen mit Energie und Daten wurde auf einem Teil der zur Verfügung stehenden Fläche ein Doppelboden installiert und mit Teppichboden ausgestattet. Das trägt ebenso zum guten Raumschall bei wie das vorhandene Rückprojektionstuch, das eine Seite der Fläche begrenzt. Zwei weitere Seiten des Streaming Studios bekamen eine Abtrennung mit Vorhängen und Stellwänden. Die vierte Seite hat ein Vorhangsystem, das bei Bedarf die Einbeziehung von weiteren 1.000 Quadratmeter der Hallenfläche erlaubt. Damit lässt sich dann eine Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern nutzen. Vor der Projektionsfläche entstand eine Bühne, der restliche Raum kann flexibel mit verschiedenen Möbeln aus dem Bestand von Aventem gestaltet werden.

Mit diesem Set-up sind im Aventem Streaming Studio unterschiedlichste Nutzungen möglich. Vom Webinar über Betriebsversammlungen, Infotalks, Pressekonferenzen, Produktpräsentationen – auch mit großen Produkten – bis hin zu Online-Hauptversammlungen können Events aus dem Hildener Studio auch unter Einbeziehung weiterer Online-Teilnehmer gestreamt werden.
Für spezielle Ausstattungswünsche steht das komplette Portfolio von Aventem zur Verfügung und lässt sich in kürzester Zeit einbeziehen.

Info: www.aventem.de

Streaming Studio (Foto: Aventem)