Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Zeichen & Wunder inszeniert SAP auf der Cebit

SAP zeigt sich bei der neuen Cebit auf 2.300 Quadratmetern Fläche und setzt dabei auf eine Demonstration seiner Innovationskraft. Bereits zum siebten Mal in Folge vertraute der Softwarekonzern bei der Gesamtkonzeption des Auftritts auf Zeichen & Wunder.

Das Highlight der Markeninszenierung ist schon von weitem zu erkennen: ein Riesenrad mit 60 Metern Höhe und 40 Kabinen – eines der größten transportablen der Welt. Die Leitidee „Accelerate Your Ideas – 10 Minutes of Innovation“ ist die Basis für den diesjährigen SAP-Messeauftritt. Eine Fahrt in diesem Riesenrad dauert genau zehn Minuten. In dieser Zeit können die Besucher nicht nur die Aussicht über das Gelände genießen, sondern in den Gondeln auch das Innovationsportfolio von SAP und Partnern erleben.

 

Das Riesenrad dient als Content-Plattform und zentrales Element der Markeninszenierung. Außerdem funktioniert es ganz real als Showcase für die Produkte und Lösungen von SAP: Am Fuß des echten Riesenrads findet sich ein interaktives Modell, dass mit Echtzeit-Daten aus dem Riesenrad gespeist wird und das Thema Intelligent Enterprise am Beispiel „Smart Entertainment Park“ anschaulich macht. Besucher können dabei über einen digitalen Layer mit dem Modell interagieren und mehr Informationen darüber erhalten, welche Vorteile der Einsatz des innovativen Produktportfolios von SAP für das eigene Unternehmen bringt.

Zusätzlich zum Highlight-Szenario Riesenrad setzte Zeichen & Wunder, gemeinsam mit dem Architekturbüro Oettle Ferber Associates, auch den übrigen Auftritt nicht als klassischen Messestand um. Stattdessen besteht der SAP Campus aus einem temporären Hauptgebäude und vielen unterschiedlichen Showcase-Boxen, die Inhalte rund um die Marke zeigen und neue Technologien mit Hilfe von zahlreichen interaktiven Showcases erlebbar machen. Zu den Highlights zählen der Smart Kicker – ein interaktiver Tischkicker –, die Virtual-Reality-Experience „Future-ready Enterprise“ oder auch ein Hololens-Szenario, das einen Ausblick auf die Zukunft der Arbeit gibt.

 

Info: www.zeichenundwunder.de

 

SAP bei der Cebit (Fotos: Annika Feuss/Zeichen & Wunder)