Start Business proteco investiert und schafft eigene LKW-Flotte an

proteco investiert und schafft eigene LKW-Flotte an

Mit der Investition in eine eigene LKW-Flotte will die Agentur proteco vor allem ihr schnelles Reaktionsvermögen bei der Durchführung von Projekten aufrecht erhalten. „Die Realisierungsphase in der Promotion- und Event-Branche wird immer kürzer! Hatten größere Projekte früher Monate Vorlaufzeit, sind es heute Wochen, manchmal sogar nur wenige Tage. Stehen Idee, Konzept und Entscheidung, muss danach das komplette Eventmaterial meistens sehr schnell produziert und vor Ort sein“, erklärt Markus Schaumlöffel, Geschäftsführer der proteco, die Beweggründe für die Investition in eine eigene LKW-Flotte.

Die fünf LKW sind komplett im proteco-Design lackiert: Rotes Fahrerhaus, weißer Ladekoffer und auf den Seitenwänden als Markenbotschafter die für die Agentur typischen Cartoon-Charaktere. Dazu die weithin sichtbaren Botschaften „Gute Ideen unterwegs“ beziehungsweise „Promotions, Events und Messen für Marken“ auf den Seitenwänden.

Bereits im März hat die Agentur den Neubau Ihres Agenturhauptsitzes gestartet: Eine Multiservice-Drehscheibe für Promotions, Messen und Events mit Platz für über 4.000 Palettenstellplätze Eventmaterial, 650 Quadratmeter Bürofläche und einer 150 Quadratmeter großen Sky-Lounge für Kreativworkshops, Kundenmeetings und -Events. „Als Haus der kurzen Wege ist dieser Neubau eine zentrale Investition in unsere Effizienz und Schnelligkeit“, ist sich proteco-Geschäftsführer Klaus Weinberger sicher. Der Einzug ist Ende dieses Jahres geplant.

Info: www.proteco.de

LKW-Flotte von proteco (Foto: proteco)