Start Business Werte und Visionen im 2.0-Zeitalter

Werte und Visionen im 2.0-Zeitalter

Wie die Veränderung und der Bestand von traditionellen und modernen Werten heute und künftig das geschäftliche, gesellschaftliche und persönliche Umfeld beeinflussen, darüber gibt die fünfte Veranstaltung „Werte 2.0“ Aufschluss.

Der Jahresevent „Werte 2.0“ der Veranstalter Intergerma, Estrel Berlin und Hotel Schloss Montabaur geht am 30. Juli 2014 in Montabaur in die fünfte Runde. In Vorträgen und Workshops beleuchten Referenten, welche traditionellen Werte nach wie vor Bestand haben und welche sich verändern, welche modernen Werte künftig Anwendung finden und wie diese Werte die unternehmerische Zukunft beeinflussen. Neben Thesen und Prognosen erwartet die Teilnehmer Gelegenheit zum Networking, musikalisches Begleitprogramm und eine Spendenaktion unter Schirmherrschaft von Fernseh-Moderator Wolfram Kons.

Zum Auftakt beleuchtet der Wirtschaftspsychologe und Motivationsexperte Rolf Schmiel in seiner Keynote die Renaissance der Werte. Dabei geht es ihm nicht um die bei Motivationstrainern beliebten Methoden. Vielmehr führen seiner Einschätzung nach anstelle von „Tschaka“-Schreien und „Höher-Schneller-Weiter“-Credos eine tiefgehende und nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung zu mehr Leistungsstärke und Lebensfreude.

Im Praxis-Vortrag von Katja Porsch geht die Verkaufs- und Erfolgsexpertin der Frage nach, wie man mit dem richtigen Fokus im Berufsleben aus dem viel zitierten Haifischbecken entkommt und den eigenen Erfolg ganz leicht selbst steuern kann.

„Außen hui und innen pfui?“ Das muss nicht sein, finden Professor Stefan Luppold und Vincent Bénard. Der MICE-Experte und der Kommunikationsspezialist nähern Selbst- und Fremdbild eines Unternehmens durch die Integration der internen und externen Kommunikation an. Der Workshop zeigt auf, wie Zeit, Inhalte und Kanäle aufeinander abgestimmt, Wirkungen synchronisiert und damit strategische Kommunikationsziele erreicht werden können.

Führungskräfte-Trainerin Marina Frieß erkennt Werte und Visionen als Erfolgsfaktor für die Veranstaltungsbranche. In ihrem Praxisvortrag erklärt sie, wie man sich starke Werbeverbündete schafft und wie neue Werbekanäle bei der Vermarktung helfen.

„Wenn Du liebst, was Du tust, wirst Du nie mehr in Deinem Leben arbeiten“. Mit diesem Leitsatz will Unternehmensberater Marco Moll aufzeigen, was Menschen heute wirklich motiviert. Authentisch, leidenschaftlich und mit Begeisterung gibt er persönliche Erfahrungen in seinem Praxis-Vortrag „Motivation 2.0“ weiter und bringt neue Erkenntnisse und alte Werte miteinander in Einklang.

Im Vortrag von Suzanne Grieger-Langer geht es um Werte und Orientierung in riskanten Märkten und die Eroberung von Neuland, allen Krisen und Turbulenzen zum Trotz. Die Profiling-Experting und Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas zeigt auf, wie sich Unternehmen, die Gesellschaft und jeder Einzelne mit Werten gegen Krisen immunisieren kann.

Zum Abschluss des offiziellen Teils nimmt Fernsehmoderator Wolfram Kons einen symbolischen Spendenscheck entgegen: Der gesamte Erlös der Werte-Veranstaltung wird zum fünften Mal der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ zugeführt.

Info: www.intergerma.de