Start Business Finales Line-Up des ADC Kongresses 2014 steht

Finales Line-Up des ADC Kongresses 2014 steht

Zukunftsmacher, Kreative und Tech Innovators: Mit den Zusagen von Mike Byrne, (Mitgründer und CCO der US-amerikanischen Agentur Anomaly), Wolfgang Müller-Pietralla (Leiter der Abteilung „Zukunftsforschung und Trendtransfer“ bei Volkswagen), Koert van Mensvoort (Künstler und Geschäftsführer des Next Nature Network), sowie Claus Kjeldsen (Zukunfts- und Innovationsforscher am Kopenhagener Institut für Future Studies) ist das Line-up des diesjährigen ADC Kongresses zum Thema „Innovation. Change the game. Change the market.“ komplett.

Am 15. Mai 2014 werden im Hamburger Oberhafen zehn hochkarätige Referenten der Frage nachgehen, wie kreative und technologische Intelligenz besser zusammenarbeiten können. Neben Byrne, Müller-Pietralla, van Mensvoort und Kjeldsen sind dabei: Alexander Bard, schwedischer Musikproduzent und Sozialtheoretiker, Patrick Baudisch, Professor für Human Computer Interaction, der Architekt Jürgen Mayer H., Roger Stighäll und Rob Lindström, Gründer der schwedischen Markenberatung North Kingdom, Matt Webb vom Londoner Unternehmen BERG Cloud und Rei Inamoto. Der mit unzähligen Kreativpreisen ausgezeichnete Chief Creative Officer von AKQA ist außerdem Star-Gast beim ADC Nachwuchskongress am 16. Mai.

Vom 15. bis 17. Mai ist die ADC Ausstellung im Güterbahnhof des Oberhafens für Besucher geöffnet. Europas größte Werkschau kreativer Kommunikation präsentiert alle Einreichungen aus dem ADC Wettbewerb und Nachwuchswettbewerb – insgesamt 7200 Exponate. Beim ADC Wettbewerb gehen fast 2900 Einreichungen ins Rennen um die ADC Nägel. Das sind 25 Prozent mehr Einreichungen als im Vorjahr. Beim Nachwuchswettbewerb beträgt das Plus 14 Prozent.

Die Awards Show mit der Verleihung der begehrten ADC Nägel findet am 15. Mai im TUI Operettenhaus an der Reeperbahn statt. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr vom Grimme-Preisträger Jörg Thadeusz moderiert.

Info: www.adc.de