Start Business Kunstmesse im Grand Palais wird in Art Basel Paris umbenannt

Kunstmesse im Grand Palais wird in Art Basel Paris umbenannt

708

Art Basel hat die ersten Details der Ausgabe 2024 in Paris bekannt gegeben, die vom 18. bis 20. Oktober 2024 im neu renovierten Grand Palais stattfindet. Die Show in Paris wird die erste Ausstellung sein, die nach drei Jahren Renovierung in der Locations stattfindet. In Verbindung mit dem Umzug ins Grand Palais und nach Rücksprache mit lokalen Partnern und Gesprächspartnern wurde die Messe – vormals Paris+, par Art Basel – in der französischen Hauptstadt in Art Basel Paris umbenannt.

Clément Delépine (Foto: Matthieu Croizier/Art Basel)
Clément Delépine (Foto: Matthieu Croizier/Art Basel)

194 Galerien aus 42 Ländern und Gebieten, darunter 51 erstmalige Teilnehmer und 64 Galerien mit Standorten in Frankreich, werden bei der Eröffnungsausgabe von Art Basel im neu renovierten Veranstaltungsort erwartet. Unter der Leitung von Clément Delépine im dritten Jahr begrüßt die Messe damit 40 zusätzliche Galerien im Vergleich zur Ausgabe 2023. Delépine: „Die beeindruckende Liste der Aussteller, die an unserer Ausstellung 2024 teilnehmen, unterstreicht die führende Rolle der Messe als dynamische Plattform für Galerien sowie die Stellung von Paris als Eckpfeiler des globalen Kunstmarktes, gestärkt durch das unvergleichliche Angebot der Stadt im breiteren kulturellen Bereich.”

Die Art Basel Paris findet vom 18. bis 20. Oktober 2024 statt, mit VIP Preview Days am 16. und 17. Oktober 2024.

Anzeige: Scharlatan – Theater für Veränderung