Start Business Shout Out #40 mit Einblicken ins AI Village Hürth

Shout Out #40 mit Einblicken ins AI Village Hürth

951

Die bevorstehende Jubiläumsausgabe des Shout Out – MICE ImPuls #40 von format:c verspricht einen spannenden Einblick in Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik. Am 9. April um 13 Uhr will Dr. Alexander Opitz, Projektleiter des visionären AI Village, die Bühne betreten und über den Innovationscampus in Köln-Hürth sprechen.

„Das AI Village hat sich zum Ziel gesetzt, die KI im rheinischen Revier nachhaltig zu etablieren und Unternehmen sowie Bürgern der Region neue Horizonte zu eröffnen“, sagt Dr. Opitz. „Unsere Initiative ist weit mehr als nur ein Technologieprojekt – sie ist ein kühner Schritt in Richtung einer zukunftsweisenden KI-Revolution.“

Unter anderem will wird er auch Unterstützungsmöglichkeiten für Start-ups vorstellen. „Wir bieten spezielle Angebote und eine umfassende Infrastruktur, damit junge Unternehmen ihre bahnbrechenden Ideen verwirklichen können“, erklärt Dr. Opitz.

Ein weiterer Fokus liegt auf den Partnerschaften, die das AI Village unterstützen. Zusammen formen sie ein dynamisches Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen, dass die KI-Revolution in der Region vorantreibt.

Neben den Partnerschaften soll auch der Standort des AI Village eine wichtige Rolle spielen. „Hürth wurde bewusst als Standort gewählt, um das Zusammenspiel von Forschung, Wirtschaft und Innovation zu fördern“, so Opitz. „Der Campus ist integraler Bestandteil eines breiteren digitalen Ökosystems.“ Die Veranstaltung wird von Natalie Driesnack und Tobias Weber von der Agentur format:c moderiert.

Natalie Driesnack: „Wir freuen uns darauf, in der Jubiläumsfolge unseres Shout Outs diesen wichtigen Austausch über die Zukunft der künstlichen Intelligenz mit einem Experten wie Dr. Alexander Opitz führen zu können und hoffen, dass dieser Impuls dazu beiträgt, ein tieferes Verständnis für die Potenziale der KI auch in unserer Branche zu schaffen“.

Anmeldungen zum Live-Onlineformat sind im Web möglich.