Start Business Atelier Markgraph erweitert das Management

Atelier Markgraph erweitert das Management

1549

Die Frankfurter Agentur Atelier Markgraph stellt sich neu auf und erweitert das Management. Neben der Geschäftsführung aus Lars Uwe Bleher, Tom Schubert und Stefan Weil wird das Team um fünf Persönlichkeiten in der operativen und strategischen Geschäftsleitung ergänzt.

Antonia Eisert (36) ist seit 15 Jahren bei Markgraph beschäftigt. In der Geschäftsleitung bildet die Betriebswirtin (B.A.) eine Doppelspitze mit Sebastian Bausch (40). Der Diplom-Ingenieur für Architektur ist seit 2010 im Unternehmen und hat wie auch Eisert bereits zahlreiche große Projekte geleitet. Die beiden sind zusammen für das operative Projektgeschäft verantwortlich.

Sarah Roßbach (46) vertritt das Herzstück des Ateliers: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Innenarchitektin war zunächst 13 Jahre im Projektbereich tätig. Seit 2017 liegt ihre Verantwortung im Personalbereich und in der Personalentwicklung. Nun vertritt sie die Personalthemen auch formal als Mitglied der operativen Geschäftsleitung.

Zwei wesentliche strategische Zukunftsthemen sollen zukünftig im Rahmen einer erweiterten Geschäftsleitung mehr im Fokus stehen. Zum einen die Seite der Auftraggeber mit New Business und Business Development, für die Jennifer Ussner (44) verantwortlich ist. Die Diplom-Betriebswirtin ist seit 2018 im Unternehmen. Zum anderen das Mammut-Thema Digitalisierung, das in seinen vielen verschiedenen Facetten zukünftig unter der Leitung von Christoph Diederichs (35), B.A. im Bereich Digital Media/Interactive Media, stehen wird. Er ist seit 2012 im Atelier tätig und bringt breite Expertise im Bereich Interactive Experience und Digital Platforms mit.

Atelier Markgraph-Partner Prof. Lars Uwe Bleher: „Die Agentur ist in den letzten Jahren gewachsen und hat mit einem Team aus knapp 85 Kolleginnen und Kollegen eine Größe erreicht, in der es sinnvoll ist, die Leitungsthemen neu aufzustellen. Stefan Weil und ich werden zukünftig mehr Raum und Zeit für den Austausch mit den Kreativen im Haus und somit für das kreative Ergebnis haben.“

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung