Start Business IMEX stellt neues Markendesign auf der IMEX Frankfurt vor

IMEX stellt neues Markendesign auf der IMEX Frankfurt vor

834

Zum Start der IMEX Frankfurt am 23. Mai stellt die IMEX Group ein neues Markendesign vor. Das IMEX-Team hat hinter den Kulissen fast 18 Monate an der neuen visuellen Gestaltung gearbeitet. Seit dem 22. Mai tragen die Online-Auftritte der Messe bereits das Design des neuen Markenauftritt.

Ein internes IMEX-Designteam unter der Leitung von Designmanagerin Anna Gyseman führte den Prozess durch. Gyseman war ein wichtiges Mitglied des Teams hinter dem Launch des Grazia-Magazins am britischen Markt. Für das IMEX-Projekt rekrutierte sie ihre ehemaligen Kollegen Tony Chambers, Suzanne Syke und Jonathan Clayton-Jones.

IMEX Frankfurt-Logo (Foto: IMEX Group)
IMEX Frankfurt-Logo (Foto: IMEX Group)

Vor dem Redesign hatte IMEX das Gefühl, dass seine bestehende Markenidentität nicht mehr das Unternehmen oder seine IMEX Live-Messen widerspiegelte. Umfangreiche Workshops mit den Mitarbeitern zeigten eine starke Loyalität gegenüber einigen Aspekten der alten Marke. Auf diesen Elementen, wie den klassischen Punkte im Logo als Repräsentanten von Menschen, sollte aufgebaut werden. IMEX Group-CEO Carina Bauer: „Als das Designteam unseren Mitarbeitern das siegreiche Konzept vorstellte, war klar dass sie ihre Aufgabe perfekt gelöst haben. In klaren, modernen Pastellfarben, die von unserer Traditionsmarke abgeleitet sind, verkörpert das Design das Herz, den Zweck und den Geschäftswert, für den IMEX steht. Es spiegelt unseren Glauben an die positive Kraft von Live-Meetings von Menschen aus der ganzen Welt, face-to-face und mit einem Handschlag zum Geschäftsabschluss oder zur Freundschaft.“

IMEX America-Logo (Foto: IMEX Group)
IMEX America-Logo (Foto: IMEX Group)

Unter Verwendung inklusiver Designprinzipien kreierte das Team einen sanften Braunton, IMEX-biscuit genannt, der anstelle des klassischen Weiß als Hintergrundfarbe verwendet wird. Diese nicht stimulierende, neurodiversitätsfreundliche Farbe soll die Lesbarkeit für ein breiteres Spektrum von Menschen erleichtern. Angesichts der Bedeutung des Online-Auftritts für eine globale Marke verfügt IMEX zudem erstmals auch über ein Klanglogo. Der Soundtrack dafür wurde mit Hilfe von Buff Motion aus Brighton, Großbritannien, entwickelt.

Carina Bauer: „Wir werden unsere Marke während der gesamten Messe auf verschiedene Weise zum Leben erwecken – das Atrium der Messe Frankfurt ist der Mittelpunkt für viele unserer Hero-Pieces. Die IMEX Frankfurt nächste Woche ist ein Live-Schaufenster für den neuen Look der IMEX und wir sind gespannt, wie die Leute darauf reagieren.“ Designmanagerin Anna Gyseman und der UX-Designer Oli Bailey werden zudem am Donnerstag, 25. Mai, auf der IMEX Frankfurt Einblicke in den Designprozess und die Reise hinter dem neuen Branding geben.