Start Business Berlin zeichnet elf innovative Event-Formate aus

Berlin zeichnet elf innovative Event-Formate aus

711

Die Gewinner des Wettbewerbs Innovative Formate zugunsten der Kreativ- und Medienwirtschaft stehen fest. Aus 42 Einreichungen prämierten Branchenexperten insgesamt elf Veranstaltungskonzepte in den Themenbereichen Games, Virtual Reality, Animation, Nachhaltigkeit für die Werbe- und Marketingbranche, nachhaltige Mode, Design & Technologie sowie KI & Kreativwirtschaft.

Insgesamt werden im Rahmen des Wettbewerbs Preisgelder in Höhe von 750.000 Euro vergeben. Die von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe organisierte Initiative zielt darauf ab, Berlin als Standort der Kreativ- und Medienwirtschaft mit neuen Formaten in den Fokus zu rücken. Gesucht waren herausragende Veranstaltungskonzepte (B2B/B2C), die eine medienwirksame Veranstaltung in 2023 in Berlin im Rahmen von bereits bestehenden Leuchtturmveranstaltungen bieten oder vorzugsweise in den Themenfeldern Werbung, Games, Virtual Reality, Animation oder Design stattfinden.

„Der Wettbewerb hat zahlreiche innovative Formatkonzepte für die Berliner Kreativ- und Medienbranche hervorgebracht. Wir freuen uns auf die Umsetzung der Vorhaben, die einmal mehr unter Beweis stellen werden, dass Berlin ein einzigartiger Kreativstandort mit hoher Strahlkraft ist. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen und Gewinnern“, erklärt Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die Preisträger überzeugen mit dem Bespielen innovativer Themen, innovativen Formatelementen, der Verbindung mit neuen Zielgruppen und Communities, nachhaltigen Ansätzen in der Eventplanung sowie mit Veranstaltungen, die in 2023 viel Potenzial bieten, eine hohe Medienreichweite und Besucherzahl für Berlin zu generieren.

Die mit Branchenexperten besetzte Jury (Helge Jürgens, Medienbord Berlin Brandenburg, Nadine Juedes, Berlin Partner, Tanja Mühlhans, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Jürgen Schepers, IHK Berlin) wählte aus den Einreichungen folgende Formate aus:
Berlin Gaming Festival/Games Ground GmbH (100.000 Euro)
XRwards & Exhibitions/INVR.SPACE GmbH (100.000 Euro)
Yoonaverse – Design, Technologie & Community/yvse-23 (100.000 Euro)
beyondFashion Berlin/Winkler & Nocke UG (100.000 Euro)
Reference Festival zur Berlin Art Week/Reference Studios GmbH (100.000 Euro)
BAM! Bock auf Morgen Festival für nachhaltiges Marketing in Deutschland/Nachhaltigkeit Beratung Medien GmbH VE (100.000 Euro)
Creative Summer Bash/medianet berlinbrandenburg e.V. (50.000 Euro)
Future Berlin (B2B) by Games Ground/Games Ground GmbH (25.000 Euro)
Berlin Animation Hub/Animation Network Berlin e.V. (25.000 Euro)
Creative Dinner/medianet berlinbrandenburg e.V. (25.000 Euro)
Blickfang Berlin/Blickfang Messe GmbH (25.000 Euro)

Der Wettbewerb und das Preisgeld wurden aus Mitteln des Landes Berlin sowie des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Die ausgewählten Formate werden hier vorgestellt.

Anzeige: Beeftea – der Spezialisten für Live – Digital – Green Events