Start Business Leipziger Messe: expo PetroTrans wird zur Fuel & Gas Logistics

Leipziger Messe: expo PetroTrans wird zur Fuel & Gas Logistics

492

Die expo PetroTrans, auf der seit 2004 in Kassel die Trends und Entwicklungen rund um Logistik, Transport und Umschlag in der Mineralölwirtschaft präsentiert wurden und die pandemiebedingt das letzte Mal 2018 durchgeführt werden konnte, wird neu ausgerichtet: Vom 22. bis 24. Oktober 2024 findet der Neustart unter dem Messetitel Fuel & Gas Logistics – Internationale Fachmesse für die Logistik von Energieträgern, Schmierstoffen und Technischen Gasen, in Leipzig statt. Mit einem erweiterten Angebotsprofil und zusätzlichen Besucherzielgruppen erfolgt eine inhaltliche Weiterentwicklung, die sich an den laufenden Veränderungen im Markt im Zuge der Energiewende orientiert. Die Leipziger Messe ist der Veranstalter des Branchentreffs, der ab 2024 im Zwei-Jahres-Rhythmus parallel zur GGS – Fachmesse Gefahrgut // Gefahrstoff durchgeführt wird.

„Wir freuen uns sehr, dass die erfolgreiche internationale Fachmesse expo PetroTrans ab dem nächsten Jahr unter dem neuen Messetitel Fuel & Gas Logistics und mit einem feinjustierten Konzept an unserem modernen Messeplatz in Leipzig durchstartet. Die Region als wichtige Logistikdrehscheibe, mit ihren vielen Standorten der chemischen Industrie und der Ansiedlung des Wasserstoffnetzwerks Hypos bietet das optimale Umfeld, damit sich die Fuel & Gas Logistics zur führenden internationalen Fachmesse für die Logistik von Energieträgern, Schmierstoffen und Technischen Gasen in Europa entwickelt“, so Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Die Fuel & Gas Logistics bildet die gesamte Logistikkette rund um den Transport, den Umschlag, die Lagerung und den Handel von fossilen, erneuerbaren und synthetischen Energieträgern sowie von Schmierstoffen und Technischen Gasen ab. Das Messeangebot der Fuel & Gas Logistics richtet sich an eine breite Besucherzielgruppe, insbesondere an den Mineralöl-, Brennstoff- und Energiehandel, an industrielle Großabnehmer, an Speditions- und Transportunternehmen aller Verkehrsträger, an Umschlag- und Lagerbetriebe sowie andere mit dem Messethema verbundene Hersteller, Handelsbetriebe und Anwender. Ein Fachprogramm ist in Vorbereitung: Praxisvorführungen, Vorträge, Seminare, energiepolitische Diskussionen sowie ein geplanter Kongress zu neuen Geschäftsfeldern sollen den Wissens- und Erfahrungsaustausch der verschiedenen Branchenakteure und den Dialog im Zuge der Energiewende fördern.

Die Fuel & Gas Logistics wird ab 2024 parallel zur GGS – Fachmesse Gefahrgut // Gefahrstoff ausgerichtet. Die GGS ist eine Branchenplattform für die Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik, die seit 2017 auf der Leipziger Messe stattfindet.

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren