Start Business Kulturfonds Energie: Infoveranstaltung und Website nun online

Kulturfonds Energie: Infoveranstaltung und Website nun online

515

Mit dem Kulturfonds Energie des Bundes unterstützt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien die Kulturszene bei der Bewältigung der Energiekrise. Dafür stehen bis zu eine Milliarde Euro zur Verfügung. Der Antragsstart des Fonds wird zeitnah erfolgen. Nun wurde dafür die Website des Förderprogramms veröffentlicht, auf der umfangreiche Informationen über den Fonds und die Förderkriterien zur Verfügung stehen.

Mehr als 2.500 Vertreter von Kulturorten haben am 15. und 16 Februar die Infoveranstaltungen zum Kulturfonds Energie des Bundes verfolgt. Zusammen mit den Ländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien führte der Deutsche Kulturrat die Informationsveranstaltungen durch. Jetzt steht die Aufzeichnung der ersten Informationsveranstaltung auf YouTube öffentlich zur Verfügung. Außerdem ist nun auch die Webseite freigeschaltet, sodass sich die potenziellen Antragstellenden bereits informieren und mit dem Verfahren vertraut machen können.

Der Kulturfonds Energie des Bundes richtet sich an Kultureinrichtungen, Einrichtungen der kulturellen Bildung und Kulturveranstaltende. Berücksichtigt werden die Kosten für Gas, Fernwärme und Strom, der Förderzeitraum läuft rückwirkend vom 1. Januar 2023 bis zum 30. April 2024. Das Förderprogramm baut auf den bewährten Strukturen des Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen auf.

Auf der Website des Kulturfonds Energie des Bundes können Kultureinrichtungen und Kulturveranstaltende ab sofort ein Benutzerprofil anlegen. Zusätzlich zur Website können sich potentielle Nutzer auch telefonisch (Hotline 0800 6645685) oder per E-Mail (service@kulturfonds-energie.de) informieren und kostenlos beraten lassen.