Start Business Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft 2022 in Berlin

Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft 2022 in Berlin

282

Die Veranstaltungswirtschaft, der sechstgrößte Wirtschaftszweig Deutschlands, will sichtbarer werden. Im Rahmen der diesjährigen Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft sollen gemeinsame Ziele, zentrale politische Ideen und Forderungen formuliert werden, um die Branche als eigenständiges Wirtschaftsfeld identifizierbar zu machen und ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern.

Thematisiert werden auf der Bundeskonferenz in Berlin die Herausforderungen der Branche angesichts des kommenden Winters sowie die mittel- bis langfristige Transformation in diesem Marktsegment. Gesprochen wird über die gesellschaftlichen Ziele, Nachhaltigkeitsthemen und die Weiterentwicklung der Veranstaltungswirtschaft. Insbesondere der Ansatzpunkt zur Transformation der deutschen Veranstaltungswirtschaft hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft ist Teil der Bundeskonferenz.

An den Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen in Berlin nehmen unter anderen Florian Graf/Hauptgeschäftsführer BDSW, Erhard Grundl/MdB, Kerstin Meisner/Rat der VertreterInnen Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft, Jörg Zeißig/Vorstand fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft, Dieter Semmelmann/Semmel Concerts Entertainment, David Ruetz/Head of ITB Berlin, Ingrid Hartges/Hauptgeschäftsführerin Dehoga teil.

Anzeige: Kommunikation ist unser wichtigstes Medium – Tag für Tag!

Zum Politikgespräch begrüßt die Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft Helge Lindh/MdB, Lena Werner/MdB, Aniko Merten/MdB, Michael Kellner/Parlamentarischer Staatssekretär BMWK und Michael Biel/Staatssekretär Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Informationen zum Programm sind online verfügbar. Hier ist auch die Anmeldung möglich.