Start Business Hannoveraner Congress Centrum optimiert Barrierefreiheit

Hannoveraner Congress Centrum optimiert Barrierefreiheit

Im historischen Kuppelsaal des Hannover Congress Centrum wird aktuell im Bereich des Hochparketts – im Fußbodenbereich – eine sogenannte Perimeterschleife verlegt. Dieses umlaufende, ringförmig verlegte Kupferband wird zukünftig dafür Sorge tragen, dass rund 350 Plätze im Parkett- und Hochparkettbereich des HCC für Hörgeschädigte perfekte Voraussetzungen erhalten. „Mit dieser Maßnahme, die auch durch Fördermittel unterstützt wird, gehen wir einen weiteren Schritt im HCC, die Barrierefreiheit des Hauses zu optimieren“, so HCC-Direktor Joachim König.

Lutz Wohlers, Leiter des Gebäudemanagements des HCC ergänzt: „Es war für uns in diesem Saal besonders wichtig, dass die Montage des Induktionssystems, auch schon im Vorfeld der großen Renovierungsmaßnahme 2015, so vorgenommen werden konnte, dass sie bei der Renovierung im nächsten Jahr keinen Zusatzaufwand mehr benötigt und in der verlegten Form auch für die neue Saalsituation benutzt werden kann“.

Info: www.hcc.de

Hannover Congress Centrum (Foto: Hannover Congress Centrum)