Start Business Pommerel setzt kulturell orientiertes CSR-Projekt um

Pommerel setzt kulturell orientiertes CSR-Projekt um

Für einen Abend rückte die Pommerel Live-Marketing GmbH nicht Marken und Unternehmen ins rechte Licht, sondern verschaffte dem Ort Berne öffentliches Interesse. Die Heimat der Agentur wurde mit der Inszenierung Jazzin‘ Berne zum Beispiel für Begegnungskommunikation im sakralen Raum.

Das Wechselspiel aus Musik, Licht und Lesung zog mehr als 250 Gäste in die St. Aegidius-Kirche nach Berne, die Pommerel  für die Veranstaltung „in einem ganz neuen Licht“ erstrahlen ließ. Der bundesweit aktive Licht-Designer Michael Kantrowitsch setzte das Gebäude von außen und innen effektvoll in Szene. Mit Akku-LED-Spots wurde passend zur Stimmung der dargebotenen Songs die Kirche in unterschiedlichen Farben eingeleuchtet.

Für die Veranstaltung wurde die Kirche erstmals als Konzerthalle für Jazz und Soul verwendet. Der Sounddesigner Andree Nows steuerte den kirchenüblichen Hall so aus, dass die Stimme der Hamburger Sängerin Nora Becker natürlich und einwandfrei den Raum füllte. Zusammen mit dem Ensemble und einem Saxofonisten brachte sie Klassiker von George Gershwin, Vernon Duke und Duke Ellington auf die Bühne. Immer abgestimmt auf die historischen Meilensteine der Geschichte Bernes, die in Form einer Lesung und Projektionen in die Dramaturgie eingeflochten wurden.

Das CSR-Projekt gehörte zum Höhepunkt einer Reihe von kulturellen Veranstaltungen, die die Berner Livekommunikationsagentur im Rahmen ihrer Initiative Berne2020 umsetzt, um den Ort lebenswerter zu gestalten. Aus dem Projekt Jazzin‘ Berne plant Pommerel eine Veranstaltungsreihe zu entwickeln, die das kulturelle Leben im ländlichen Raum bereichert und die Kirche wieder zu einem Ort der Begegnung macht.

Info: www.pommerel.de

Jazzin‘ Berne (Foto: Pommerel)