Start Business Megacult bringt Ampya Room Service an den Start

Megacult bringt Ampya Room Service an den Start

Megacult bringt für den Musikstreaming-Dienst Ampya die „Artist-to-watch-out“ künftig nach Deutschland. Im Rahmen der Initiative Ampya Room Service sollen in intimer Atmosphäre die Stars von Morgen bei kleinen Konzerten präsentiert werden. Auftakt der Reihe ist am 21. März im Berliner nhow-Hotel mit dem britischen Singer-Songwriter Ryan Keen. Megacult – marketing for the masses GmbH zeichnet verantwortlich für Kreation und Umsetzung.

Das Konzept  „Ampya Room Service“ steht nicht allein nur dafür, Konzerte in kleinem Rahmen zu präsentieren, sondern ermöglicht es Fans und Zuschauern auch, die Musiker persönlich kennenzulernen. Der Einlass zum Event ist frei.

Malte Behrens, Head of Music and Editorial bei Ampya dazu: „Mit der neuen Eventreihe „Ampya Room Service“ wollen wir die wichtigsten „Artists-to-watch-out“, also neue und vielversprechende Künstler, einem größeren Publikum präsentieren. Daher wird die komplette Show auch als Livestream und Video-on-Demand auf  Ampya für jeden zu sehen sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem nhow-Hotel und dem erfahrenen Team von Megacult, vor allem aber auf den ersten Künstler Ryan Keen, der in UK und Irland bereits als die nächste große Songwriter-Entdeckung gehandelt wird.“ 

Alle Show-Acts der Reihe sind auf  der Homepage von Ampya via Livestream zu sehen und anschließend als Video on Demand verfügbar.

Info: www.megacult.de