Start Business EuroShop 2014 übertraf Erwartungen

EuroShop 2014 übertraf Erwartungen

Mit Optimismus waren die Unternehmen des Handels und seiner Partner zu ihrer globalen Leitmesse, der EuroShop nach Düsseldorf gekommen. Die derzeit hohe Investitionsbereitschaft des Handels weckte berechtigte Hoffnungen auf einen guten Messeverlauf. Und die großen Erwartungen an die EuroShop 2014 wurden während der fünf Messetage noch übertroffen. Hans Werner Reinhard, Stellvertretender Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, freute sich über die hervorragende Resonanz: „Sämtliche Bestmarken aus 2011 wurden noch getoppt. Ganz besonders freut uns der Zuwachs bei der Internationalität und der Entscheidungskompetenz der Fachbesucher.“

Zwei Drittel der EuroShop Besucher reisten aus dem Ausland an, wobei ein deutlicher Zuwachs insbesondere aus Übersee zu verzeichnen war, sowohl aus Nord-, Mittel- und Südamerika als auch aus dem gesamten asiatischen Raum. Delegationen großer Handelsketten z.B. aus Brasilien, Kolumbien Kanada, den USA und China konnten zur EuroShop begrüßt werden. Insgesamt waren 109.000 Besucher aus 110 Ländern vertreten. Bei den europäischen Ländern waren vermehrt Fachbesucher aus den östlichen Nationen, wie dem Baltikum und der Russischen Föderation, in Düsseldorf vertreten. 73 Prozent aller EuroShop Besucher waren Führungskräfte, zwei Drittel aller Besucher gaben an, an Investitionsentscheidungen in ihrem Unternehmen maßgeblich beteiligt zu sein.

Die EuroShop 2014 gab in ihrer Größe und Vielfalt einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Trends in den vier Segmenten EuroConcept – Ladenbau, Architektur & Store Design, Beleuchtung, Kühlmöbel und Kälteanlagen; EuroSales – Visuelles Marketing und Merchandising, POS-Marketing; EuroCIS – Retail Technology; EuroExpo – Messebau, Design und Event. Unter den 2.226 Ausstellern aus 57 Ländern waren die Marktführer aller Bereiche ebenso präsent wie junge Unternehmen aus Wachstumsmärkten.

Reinhard resümiert: „Die Messetage bestätigen: Die EuroShop ist und bleibt der wichtigste Treffpunkt für die Welt des Handels. Und ihre Bedeutung reicht weit darüber hinaus: „Betreiber von Messegeländen, z.B. aus Brasilien, Japan oder China, reisten mit Dutzenden Standbauunternehmern aus ihren Ländern zur EuroShop nach Düsseldorf. Außerdem konnten wir in diesem Jahr besonders viele Architekten aus dem In- und Ausland begrüßen.“

Die nächste EuroShop findet vom 5. bis 9. März 2017 statt; bereits im Jahr 2015 ist die nächste EuroCIS vom 24. bis 26. Februar.

 

Info: www.messe-duesseldorf.de