Start Business bauma Africa wird zur Bauma Conexpo Africa

bauma Africa wird zur Bauma Conexpo Africa

Die erste Veranstaltung lief noch unter dem Namen bauma Africa und feierte mit 754 Ausstellern aus 38 Ländern und 14.700 Besuchern aus mehr als 100 Ländern ihre Premiere. Im Zuge ihrer Kooperation bei internationalen Baumaschinenveranstaltungen gaben die Messe München und AEM bereits zur bauma 2013 ihre Absicht zur Gründung eines Joint Ventures in Afrika bekannt. Es wird die kommende Messe als Bauma Conexpo Africa unter Beibehaltung des bisherigen Messeteams mit Elaine Crewe als Geschäftsführerin durchführen. Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München, erklärt, „dass sich beide Partner auf den neuen Veranstaltungsnamen Bauma Conexpo Africa geeinigt haben. Der neue, gemeinsame Name spiegelt die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Messe München und AEM wider.“ Dennis Slater, Präsident von AEM, sagt: „Afrika bietet speziell auch für nordamerikanische Unternehmen großartige Möglichkeiten. Wir freuen uns, unsere Mitglieder beim Eintritt in diesen Markt oder ihrer Weiterentwicklung dort zu unterstützen.“

Die nächste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge findet vom 15. bis 18. September 2015 in Johannesburg statt. Der genaue Veranstaltungsort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 

Info: www.bcafrica.com