Start Business „Marken aktivieren – warum eigentlich?“

„Marken aktivieren – warum eigentlich?“

Die Münchner Markenagentur KMS Team nimmt erstmalig als Programmpartner an der dritten „Munich Creative Business Week“ (MCBW) teil, die vom 22. Februar bis zum 2. März 2014 in München stattfindet. Simon Betsch, Managing Director, wird am 26. Februar 2014 von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Agentur zum Thema „Marken aktivieren – warum eigentlich?“ sprechen.

Auf der Agenda des Referenten stehen relevante theoretische sowie praxisnahe Ausführungen zu erfolgreicher Markenentwicklung und stringenter Markenführung. Die Grundlage bildet die Denk- und Arbeitsweise „Tiefendesign“, die sich KMS Team zum Anspruch ihrer Markenarbeit gemacht hat: Marken können nur erfolgreich sein, wenn sie in ihrer Ganzheitlichkeit verstanden werden. Anhand beispielhafter Cases und der Präsentation erster Ergebnisse einer aktuellen Markenstudie spannt Simon Betsch den Bogen von Theorie zu Praxis. „Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr kreative Köpfe, Nachwuchs aus Design und Architektur und auch Wirtschaftsvertreter in unserem Haus zu begrüßen und somit Teil eines der größten Design-Events Deutschlands zu sein. Gleichzeitig ist es uns wichtig, München als einen der führenden Design-Standorte national und international zu etablieren.“

Unternehmen, Hochschulen und Gestaltungsinteressierte aus allen Branchen sind eingeladen, die Arbeit einer national und international agierenden Markenagentur sowie ausgezeichnete Referenzen aus 30 Jahren KMS Team kennen zu lernen und in einen Diskurs zu treten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei – die Teilnahme erfordert ausschließlich eine Vorabanmeldung.

Info: http://www.mcbw.de/mcbw-2014/events/detailseite/event/marken-aktivieren.html