Start Business Mutabor bringt virtuelles Metaverse-Team an den Start

Mutabor bringt virtuelles Metaverse-Team an den Start

430

Mutabor will sich weiter auf die virtuelle Zukunft vorbereiten und stellt dafür ein virtuelles Metaverse-Team auf. Hintergrund: Heute ist Web3, also das Blockschain-basierte dezentrale Internet, noch eine Nische, die sich eher durch kreative NFT Projekte und viel Spielerei auszeichnet. In Zukunft wird es nach nach Aussage einer Mutabor Sprecherin neben Web und App eine sehr wichtige Business-Plattform werden. Mit einem eigenen Team im Metaverse will Mutabor für Kund:innen auch in Zukunft funktionierende Lösungen anbieten, die Technologie und Marke erfolgreich vereinen.

Das Team wird geleitet von drei Expert:innen: MU zuki, TA wow und BOR ape. MU zuki ist der Spezialist für Digital Luxury, Fashion & Lifestyle, TA wow ist Anchorwoman für virtuelle Welten und Kunst und BOR ape kümmert sich um neue Business-Modelle, Kooperationen und Beratung. Produktion, Umsetzung und Programmierung erfolgen bei Mutabor Technologies.

Mit dem Start des Teams geht auch die Creator Community vice/versa auf Discord live. Hier sollen sich Agenturleute, Hochschulen und Unternehmen treffen, um sich über die Chancen von Web3 und Metaverse auszutauschen. Cathrin Knefelkamp von Mutabor: „Interessierte Creator:innen sind herzlich zu einem Treffen mit MU zuki, TA wow & BOR ape eingeladen“.

Anzeige: Die neue Generation von Messen und Events

Der Start für das virtuelle Team erfolgte am 20. Juni 2022 auf der NFT.NYC in New York. Begleitend startete die Kommunikation auf dem neuen Discord- sowie auf den Mutabor LinkedIn- und Instagram-Kanälen.