Start Business Leipziger Messe erneut mit Green-Globe-Zertifikat ausgezeichnet

Leipziger Messe erneut mit Green-Globe-Zertifikat ausgezeichnet

186

Die Leipziger Messe ist 2022 erneut mit dem Green-Globe-Siegel zertifiziert worden. In die Zertifizierung fließen rund 300 Kriterien zu sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten des Nachhaltigkeitsprinzips ein. Auch während der Pandemie ist Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie geblieben und spiegelt sich in Ressourcenschutz und Energieeinsparung, regionalen Synergien und sozialen Aspekten. Viele Maßnahmen sind für Aussteller, Veranstalter und Gäste von Messen, Kongressen und Events direkt wahrnehmbar.

Erstmals im Jahr 2009 und als erste deutsche Messegesellschaft wurde die Leipziger Messe mit dem Green-Globe-Siegel für nachhaltiges Handeln zertifiziert, das seitdem alle zwei Jahre wieder bestätigt wurde. Transparent und messbar wird damit das Handeln nach sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten dokumentiert. Im Jahr 2018 erlangte die Leipziger Messe den „Gold-Status“, mit welchem Bewerber bei regelmäßiger Zertifizierung und durchgehenden Verbesserungen im nachhaltigen Handeln gekürt werden.

Anzeige: StreConFlex. Stream Content Flexible – Deutschlands erste mobile Live Streaming Komplettlösung

In die Zertifizierung fließen auch die Maßnahmen ein, die beispielsweise im Geschäftsbereich Kongresse sowie beim Tochterunternehmen fairgourmet entwickelt und umgesetzt werden.