Start Business Messe Düsseldorf im Geschäftsjahr 2013 über Plan

Messe Düsseldorf im Geschäftsjahr 2013 über Plan

Die Messe Düsseldorf Gruppe erzielte im turnusgemäß veranstaltungsschwachen Jahr einen Umsatz in Höhe von 315 Millionen Euro (Vorjahr 381 Millionen Euro). Der Umsatz der Messe Düsseldorf GmbH liegt rund drei Prozent über Plan und beläuft sich auf 250 Millionen Euro (Vorjahr 309 Millionen Euro), davon wurden 44 Millionen Euro im Ausland generiert. Für die Messe Düsseldorf GmbH wird mit einem Ergebnis nach Steuern von rund 6,8 Millionen Euro (Vorjahr 28,2 Millionen Euro) gerechnet. Annähernd der gesamte operative Cash-Flow floss 2013 in die Optimierung der Hallen auf dem Düsseldorfer Messegelände. Bis spätestens 2030 soll die Komplettrenovierung aller Hallen und Kundenräume mit einer Investitionssumme von 600 Millionen Euro abgeschlossen sein.

 

„Wir haben unseren Erfolgskurs auch 2013 fortgesetzt“, sagt Messechef Werner M. Dornscheidt. „Wir wirtschaften nachhaltig und subventionsfrei, wir wachsen aus eigener Kraft“, so Dornscheidt. Auf Basis der erzielten Gewinne im Geschäftsjahr 2012 hatte die Messe 14,9 Millionen Euro an ihre Gesellschafter ausgeschüttet. Für das Geschäftsjahr 2013 ist eine Dividende in Höhe der Hälfte des Jahresüberschusses geplant. Für 2014 sei die Messe zudem positiv gestimmt: „Im veranstaltungsstarken 2014 wird unser Umsatz die 400-Millionen-Marke erreichen“, gibt Dornscheidt vor. Ausschlaggebend dafür werden vor allem die Düsseldorfer Weltleitmessen interpack, wire & Tube, EuroShop und Medica sein.

 

Insgesamt fanden 27 Veranstaltungen auf dem Messegelände in Düsseldorf statt, davon 16 Eigen- und elf Gastveranstaltungen. 2014 wird diese Zahl der Veranstaltungen auf voraussichtlich 38 steigen.

 

Info: www.messe-duesseldorf.de