Start Business Webinar der Habegger Academy über Messe-Erlebnisse

Webinar der Habegger Academy über Messe-Erlebnisse

341

Quo vadis, Messeauftritt? Die Live-Kommunikationsexperten von Habegger widmen ihr nächstes Webinar dieser Thematik und wollen Marketing- und Eventverantwortlichen Inspiration für das Messe-Erlebnis von morgen geben. Dabei werden auch mögliche Alternativen wie Roadshows oder Pop-up-Stores thematisiert.

Die Messe unterlag schon immer wirtschaftlichen Veränderungen. Die Digitalisierung von Absatzkanälen hat dazu geführt, dass sich Aussteller vermehrt fragen, wie sie ihr Messebudget künftig einsetzen sollen. Mit dem nächsten Academy Webinar am 5. Mai von 13.30 bis 14.30 Uhr mit dem Titel „Messe-Erlebnis von morgen“ will der internationale Dienstleister aus Regendorf in der Schweiz zum mutigen Überdenken von bestehenden Konzepten inspirieren.

„Mit der Verknüpfung von physischen sowie digitalen Elementen können wir hybride Messe-Erlebnisse kreieren, die alle Sinne auf verschiedenen Ebenen ansprechen“, erklärt Malik Zayat, Creative Consultant von Habegger und Moderator des Webinars. Nebst der Vorstellung von Konzepten soll aber auch der kritische Diskurs nicht zu kurz kommen. Die Gäste Uli Geiger, Global Brand Experience Director bei IWC, sowie Patrik de Jong, Gründer und CCO von Artificial Rome, wollen über die Sinnhaftigkeit von physischen und digitalen Auftritten sprechen.

Uli Geiger von IWC Schaffhausen (Foto: IWC)

Das Academy Webinar wird auch dieses Mal aus den Habegger Studios in Regensdorf live an die Onlinezuschauer ausgestrahlt. Das kostenlose Weiterbildungsformat wird in deutscher Sprache mit englischer Simultanübersetzung übertragen. Die Anmeldung erfolgt online.