Start Business Programm für Meet the Beef auf der BOE steht

Programm für Meet the Beef auf der BOE steht

Sieben hochkarätige Redner sprechen am 22.01.2014 über die digitale Zukunft der Kommunikation auf dem Trend Talk – „Creating Digital Ideas“, der auf der Messe „Best of Events International“ (BOE) in Dortmund stattfindet.

Sandro Spieß, Senior Marketing Manager von amiando/xing stellt seine „Sieben Thesen zur Zukunft des Eventmarketings“ auf. Er sieht vor allem entscheidende Verbesserungen im Kundenkontakt. In seinem Vortrag legt er insbesondere die Herausforderungen und Entwicklungen der besseren und genaueren Ansprache von Zielgruppen dar. Einen anderen Blickwinkel bringt Diana Heinrichs von Microsoft ein. Sie erklärt, was aus Herrschaftswissen in einer „shareconomy“ wird.

Christoph Keese von der Axel Springer AG ist erst vor kurzem von einem halbjährigen Rechercheaufenthalt in der internationalen Trendschmiede Silicon Valley zurückgekehrt. Er sagt: „Die Zukunft der digitalen Kommunikation ist bereits im vollen Gange.“ Keese berichtet über die neuen und maßgeblichen Trends der neuen Medien. Auf die Frage, wie sich die Ansprache der Zielgruppen verändert, gibt Thomas de Buhr von Google eine Antwort. Sein Vortrag lautet: „Markenkommunikation in der digitalen Welt“.

Christian Goertz, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Beeftea group, zeigt in seinem Vortrag anhand konkreter Beispiele, was heute schon möglich ist und welche Potentiale für das Eventmarketing in der nahen Zukunft liegen. „Vor allem bei der Live Kommunikation kann digitale Kommunikation das Markenerlebnis und die Kontaktintensität weit über die Zeitdauer des eigentlichen Events steigern“ so Goertz.

Für Beeftea ist es nach der „Boexperience“ im Januar 2013 die zweite Veranstaltung im Umfeld der BOE. Der Trend Talk richtet sich an Marketing-Entscheider aus Agenturen und Unternehmen sowie an eine breite Medienpräsenz aus Wirtschaft, Kommunikation und Event Management.

Beeftea führt die Veranstaltung zukünftig als eigenes Format unter der Marke „Meet the Beef – Trend Talk“ fort. Der Titel ist der nordamerikanischen Redewendung „Where is the Beef?“ entnommen und fragt nach dem eigentlichen Kern, dem Mehr- oder Nährwert einer Sache.

Die Teilnahmegebühr beträgt 299,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer und beinhaltet Online-Tagungsunterlagen, Lunch und Messeeintritt.

Info: www.meet-the-beef.de