Start Business IAA Transportation präsentiert Details zum neuen Konzept

IAA Transportation präsentiert Details zum neuen Konzept

421

Unter dem Motto „People and Goods on the move“ soll die IAA Transportation vom 20. bis 25. September 2022 auf dem Gelände der Deutschen Messe AG in Hannover stattfinden. Neben der Präsentation von Fahrzeugneuheiten stehen die Bereiche Logistik, Transport und Digitalisierung des Nutzfahrzeugverkehrs auf dem Weg zur Klimaneutralität im Zentrum.

Damit erweitert die bisherige IAA Nutzfahrzeuge die Breite der Themen und Aussteller und will mit neuem Namen als IAA Transportation zur internationalen Leitplattform für Logistik, Nutzfahrzeuge, Busse und den Transportsektor werden. Das erweiterte Veranstaltungskonzept soll die relevanten Hersteller und Zulieferer aus den Bereichen Nutzfahrzeuge, Busse und Logistik mit führenden Tech-Anbietern vernetzen. Ein wichtiges Ziel des neuen Konzeptes ist es, als internationale Plattform den Fokus verstärkt auf die klimaneutrale und technologische Transformation des gesamten Transports zu richten.

Jürgen Mindel (Foto: VDA)
Jürgen Mindel (Foto: VDA)

„Die IAA Transportation ist die führende Leitmesse für Transport, Nutzfahrzeuge und Logistik. Unser erfolgreiches Konzept für eine corona-sichere Durchführung der IAA Mobility 2021 kommt auch auf der IAA Transportation in Hannover zum Einsatz: Der aktuelle Anmeldestand macht deutlich, dass die Konzepterweiterung von der Branche positiv angenommen wird. Es liegen bereits jetzt Ausstelleranmeldungen aus mehr als vierzig Ländern vor. Der hohe Anmeldestand ist erfreulich und unterstreicht zudem den Wunsch der Aussteller, den Kunden wieder ein Live-Erlebnis mit den neuen Produkten bieten zu wollen“, sagt Jürgen Mindel, VDA-Geschäftsführer.

Das neue Konzept der IAA Transportation setzt auch eine Verbindung von Neuheiten-Präsentation, Fachpublikum und Experten-Austausch im Rahmen der IAA-Conference 2022 um. Um den Ausstellern und Besuchern die bestmögliche Präsenz ihres Zielpublikums zu ermöglichen, stehen an vier Tagen die Leitthemen „Zukunft Logistik“, „Handel & Logistik“, „Infrastruktur“ und „Innovationen im ÖPNV“ im Zentrum der IAA-Conference.

(Logo: VDA)
(Logo: VDA)

Die IAA Transportation präsentiert mit der Last Mile Experience Area zudem ein neues Hallenkonzept. Dabei wird eine komplette Stadtkulisse indoor aufgebaut, innerhalb derer die neuesten Last Mile Lösungen in Anwendung präsentiert werden können. Gezeigt wird der Einsatz von Paketdrohnen, Lieferrobotern, E-Transportern, E-Cargo-Bikes ebenso wie Neuheiten aus dem Internet-of-Things, Datennetze und Cloud-Technologien, SaaS-Plattformen und dezentrale Hubs.