Start Business Internorga bündelt Thema „Digitalisierung“ in einer Halle

Internorga bündelt Thema „Digitalisierung“ in einer Halle

287

Als internationale Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt setzt die Internorga seit 100 Jahren Trends, vereint Innovationstreibende und bietet eine Plattform für Konzepte, neue Produkte und Dienstleistungen. Erstmals werden nun im Jahr 2022 alle Akteure des Zukunftsthemas „Digitalisierung“ in einer Halle gebündelt: Vom 18. bis 22. März 2022 finden Besuchende den Ausstellungsbereich ‚Digitale Anwendungen‘ in der Halle A2 der Hamburg Messe und Congress. Dort können sie sich über aktuelle Entwicklungen und Angebote im Bereich Digitalisierung für den Außer-Haus-Markt umfassend informieren.

Claudia Johannsen (Foto: HMC/Michael Zapf)
Claudia Johannsen (Foto: HMC/Michael Zapf)

Damit wird die umfassende strategische Neugestaltung der gesamten Internorga Ausstellungsbereiche im Jahr 2022 erstmals für alle Besuchende und Ausstellende erlebbar sein: Neue oder vergrößerte Präsentationsmöglichkeiten und eine stringentere Besucherführung sollen die internationale Leitmesse vielfältiger machen und die aktuellen Marktgegebenheiten widerspiegeln. Die Bereiche ‚Nahrungsmittel, Getränke und Kaffee/-maschinen‘ (Halle A1, A3, A4 sowie B1 bis B4 Obergeschoss)‚ ‚Restaurant- und Hotelausstattung‘ sowie Außengastronomie (Halle B1 bis B4 Erdgeschoss, Halle B5), ‚Küchentechnik und -ausstattung‘ (Halle B6 und B7), ‚Bäckerei und Konditorei‘ (Halle A3) sowie ‚Digitale Anwendungen‘ (Halle A2) sollen dabei das Messeerlebnis stärker in den Mittelpunkt rücken. Jeder Ausstellungsbereich wird über einen eigenen Eingang direkt zugänglich sein.

„Digitale Lösungen sind dabei der Schlüssel zu mehr Effizienz und ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität“, erklärt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Daher schaffen wir im Rahmen der Internorga 2022 mit dem Ausstellungsbereich ‚Digitale Anwendungen‘ eine zentrale Anlaufstelle für alle Akteure des Außer-Haus-Marktes – von Gastronomen, Hoteliers, Großcaterern sowie Bäckern und Konditoren – um der stetig wachsenden Bedeutung des Themas noch mehr Raum zum Entdecken von innovativen Ansätzen zu geben.“

Die nächste Internorga ist vom 18. bis 22. März 2022 unter 2G-Regeln in den Hamburger Messehallen geplant.