Start Business GPJ investiert in Full-Service-Video Agentur Nomobo

GPJ investiert in Full-Service-Video Agentur Nomobo

297

George P. Johnson (GPJ), eine der weltweit führenden Agenturen für Event- und Experience-Marketing, hat sich mit einer bedeutenden Minderheitsbeteiligung mit ihrem langjährigen Partner Nomobo, einer Full-Service-Kreativagentur für Videoproduktionen, zusammengeschlossen. Die beiden Agenturen arbeiten bereits seit über fünf Jahren miteinander und haben viele hochwertige und preisgekrönte Streaming- und Content-Experiences für wichtige Kunden wie Salesforce, Dodge, Nissan, IBM, Workday und Rodan + Fields erstellt.

Die Beteiligung an Nomobo bietet GPJ die Möglichkeit, hochwertige Produktionen für Events zu kreieren, so daß ein Broadcast nicht nur ein „add-on“ ist, sondern zu einem wesentlichen Bestandteil des gesamten Experience Designs wird. „Wir sind stolz, Partner von GPJ zu sein und haben eine ähnliche zukunftsorientierte Herangehensweise, um unseren Kunden und Konsumenten die beste Erfahrung zu bieten – persönlich, virtuell und hybrid“, sagt Robert Buisman, CEO von Nomobo.

Unterstützt wird die Investition von Project, der Beteiligungsgesellschaft von GPJ. Aus Sicht von Project wird es in diesem Bereich eine große Nachfrage geben und dies nicht nur in diesem Jahr, sondern auch darüber hinaus wird ein großer Fokus auf hybriden Events liegen.

„Wir haben in den letzten anderthalb Jahren gesehen, dass die Konsumenten eine hervorragende Qualität bei Übertragungen von Events erwarten, um so das Gefühl zu erhalten, persönlich anwesend zu sein“, sagt Robert Vallee Jr., Chairman und CEO von Project. „Diese Beteiligung ist darauf ausgelegt, den aktuellen und zukünftigen digitalen Anforderungen im Hinblick auf hochwertige Produktionen, kreative Beteiligung-Lösungen und eines perfekten Storytelling gerecht zu werden – Bereiche, in denen GPJ und Nomobo herausragen.“

Nomobo verfügt bereits über umfassende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit GPJ und dessen Schwester-Agentur Wondersauce auf der kürzlich vorgestellten Ospre-Plattform, der ersten offenen Plattform in der Branche für digitale und hybride Events. Die Plattform basiert auf der langjährigen Expertise von GPJ im Experience-Design mit weltweiten Brands. Sie besteht aus belastungsgeprüften und sicheren Technologiekomponenten, die auf Flexibilität, Stabilität, Skalierbarkeit und vor allem auf eine optimale Benutzererfahrung ausgelegt sind.

Die 1999 gegründete George P. Johnson GmbH mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart ist eine hundertprozentige Tochterunternehmen von George P. Johnson.

Mehr lesen über GPJ