Start Business Messe München und AES richten Asean Ceramics ab 2022 gemeinsam aus

Messe München und AES richten Asean Ceramics ab 2022 gemeinsam aus

175

Die Messe München, vertreten durch ihre südostasiatische Auslandsvertretung MMI Asia, bündelt ihre Kräfte mit Asian Exhibition Services (AES), um der Asean Ceramics ab 2022 in den beiden Schlüsselmärkten der Region, Thailand und Vietnam, ein neues internationales Niveau zu verleihen. Die Messe und Konferenz für die Keramikindustrie wird weiterhin jährlich im Wechsel als Asean Ceramics Thailand und Asean Ceramics Vietnam stattfinden und bildet die gesamte Branche ab.

Die Messe hat zum Ziel, die Keramikindustrie in den Asean-Staaten anzukurbeln. Auf den Veranstaltungen werden die weltweit führenden Anlagen, Technologien, Innovationen und Lösungen präsentiert. Als Partner im ceramitec-Netzwerk, zu dem die Fachausstellung und Konferenz in München, die ceramitec conference und die Indian Ceramics Asia gehören, will die Messe München damit globalen Anbietern den Zugang zu Spitzeneinkäufern in den „Hot Spots“ des boomenden Asean-Marktes bieten.

Michael Wilton (Foto: Messe München)
Michael Wilton (Foto: Messe München)

Die Vorbereitungen für die Asean Ceramics Thailand sind bereits angelaufen. Die Messe findet vom 30. November bis zum 2. Dezember 2022 erneut im Impact Exhibition and Convention Center in Bangkok statt. Die Veranstaltungen bekommen jedoch ein neues Gesicht, um das Profil der Keramikindustrie in den ASEAN-Ländern zu schärfen und Südostasien als einen attraktiven Produktionsstandort für die Industrie weltweit zu etablieren. AES wird MMI bei den Veranstaltungen beratend zur Seite stehen und einen umfassenden Service für den Markt sowie kontinuierliche Unterstützung, gepaart mit Erfahrung und Fachwissen in der Region bereitstellen.

Die Messen werden von der Auslandsvertretung der Messe München in Singapur kuratiert. Michael Wilton, General Manager von MMI Asia Pte. Ltd: „Die Asean Ceramics in Thailand und Vietnam richtet sich an eine Branche, mit der wir bestens vertraut sind. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Fachwissen in der Keramikindustrie dazu beitragen können, das Angebot für den südostasiatischen Markt durch diese Messen zu erweitern. AES steht uns bei den Projekten als Berater zur Seite und wird mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen vor Ort dafür sorgen, dass die Messen die Anforderungen der Branche erfüllen.“