Start Business Michael Wilton ist neuer General Manager der Messe München Singapur

Michael Wilton ist neuer General Manager der Messe München Singapur

56

Mit Wirkung zum 1. Juni hat Michael Wilton die Leitung des operativen Geschäfts der Messe München in Singapur übernommen und verantwortet damit die strategische Weiterentwicklung für den südostasiatischen Markt. Der neue General Manager der Tochtergesellschaft der Messe München war seit 2007 in führenden Positionen für Mack Brooks Exhibitions tätig. In dieser Rolle verantwortete er unter anderem die Wachstumsstrategie des internationalen Messeveranstalters im Raum Asien. Neben seiner hohen Expertise zum asiatischen Messemarkt, die er dort erlangte, verfügt er auch über umfassendes Knowhow zum Markt in Großbritannien, Europa, den USA und zudem über ein breites Portfolio an Branchenkenntnissen.

„Im Rahmen unserer strategischen Ausrichtung soll die Gesellschaft in Singapur zum „Asean-Hub“ ausgebaut werden und künftig eine wichtige Rolle beim Export etablierter Messen in die Region sowie bei der Entwicklung neuer Veranstaltungs-Formate spielen. Michael Wilton ist mit seiner Expertise die ideale Besetzung für diese strategisch wichtige Position im Management unserer asiatischen Tochter“, stellt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, heraus. Die Rolle des Standortes in Singapur soll in den kommenden Jahren weiter gestärkt werden. Durch eine dauerhaft lokale Präsenz soll die Identifikation von Wachstumsmöglichkeiten vorangetrieben werden.

„Michael Wilton zeichnet sich durch umfangreiche Erfahrungen im Business Development von internationalen Unternehmen aus und bringt damit die besten Voraussetzungen mit, unseren Internationalisierungskurs in Südostasien voranzutreiben,“ so Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München GmbH.

„Ich freue mich sehr über die spannende Aufgabe, das erfolgreiche Geschäft der Messe München im südostasiatischen Raum weiterzuentwickeln und damit die Wachstumsstrategie des Unternehmens zu unterstützen“, hebt Michael Wilton hervor.