Start Business innovation.rocks und Augmentaio fusionieren zu svarmony

innovation.rocks und Augmentaio fusionieren zu svarmony

327

Durch den Zusammenschluss des österreichischen XR-Experten innovation.rocks mit dem deutschen AR-Startup Augmentaio zu svarmony soll der – nach eigenen Angaben – größte Spezialist für Augmented Reality in Europa entstehen. svarmony bildet die gesamte Leistungskette im Bereich Augmented Reality ab: von Consulting über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Implementierung und dem Roll-Out. Die Navigation in Innenräumen, zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden oder auf Veranstaltungen, sowie Produktplatzierungen im öffentlichen Raum stehen im Fokus von svarmonys Arbeit.

Das Unternehmen wird geführt von Arne Schönleben, bislang CEO und Partner von innovation.rocks, sowie Sascha Kiener, Founder und CEO von Augmentaio.

„Augmented Reality ist die Zukunft der Markenkommunikation“, sagt Sascha Kiener, der bei svarmony für den Bereich Innovation zuständig ist. „Wir werden uns immer weiter von der Informationsvermittlung via Mattscheibe entfernen. Informationen, die sich direkt im Raum und am Objekt befinden, werden immer mehr zur Normalität.“

svarmony arbeitet für internationale Unternehmen wie Audi, Media Markt, Nokia, Porsche, Vorwerk und Zeiss in mehr als 30 Sprachen. Standorte sind Berlin, München und Wien.