Start Business Spreefreunde erfreut über Restart der Beer Week Berlin

Spreefreunde erfreut über Restart der Beer Week Berlin

285

Das größte Craft Beer Festival Deutschlands ging bei seiner sechsten Auflage in Berlin wieder live an den Start und lieferte Bier-Genießern mit einer Corona-konformen Konzeption eine Spielwiese rund um den besonderen Gerstensaft. Bis zum 12. September 2021 konnten Fans der Berliner Beer Week handwerklich und mit Leidenschaft gebraute Biere in spannenden Locations entdecken und genießen. Begleitet wurde das Craft Beer Festival von zahlreichen Events: Brews Cruises oder Beer + Street Food Days, ein sagenhafter Eröffnungs-Event und eine ebenso grandiose Abschlussparty prägten die Eventwoche rund ums Bier.

Seit vergangenem Jahr ist die Berliner Live-Kommunikationsagentur Spreefreunde als Shareholder an der Beer Week beteiligt.

Neuer Partner der Berliner Beer Week war Budweiser Budvar, der mit dem Afterwork Special als Opening der Beer & Street Food Days und einer Brews Cruise zwei eigene Programmpunkte bot. Dazu Spreefreunde Geschäftsführer Tim Krannich: „Wir freuen uns nach dieser schwierigen Zeit ganz besonders über diese Partnerschaft, die das Festival noch um weitere Highlights bereicherte“.

Die heimliche Botschaft des neuen, offiziellen Festival-Bieres lautete „Hoffnung“. Längst etabliert hat sich in der Beer Week-Kultur die jährliche Gemeinschaftsproduktion zweier Brauereien. In diesem Jahr waren es sogar drei Collab Brew Partner, die das Festival-Beer 2021 produzierten. Zusammengetan hatten sich die Vagabund Brauerei, Fuerst Wiacek und die Berliner Berg Brauerei, um für die Festivalfans „Houp“ zu brauen. Bewusst wählten sie den Namen Houp, angelehnt an Hope (Hoffnung), weil die schwierige, durch die Pandemie geprägte Zeit hoffentlich bald Vergangenheit ist und endlich wieder Hoffnung auf unvergessliche Events besteht. Dazu haben sich die Berliner Craft Beer-Brauer ein leckeres Hazy IPA Rezept ausgedacht, das in der brandneuen Anlage der Fuerst Wiacek Brauerei entstand.

Jedes Jahr, über zehn Tage lang, sind in der Hauptstadt Brauereien, Bars, Kneipen und Event-Locations Schauplätze zahlreicher Veranstaltungen rund um die Bierkultur. In den vergangenen Jahren entwickelte sich Berlin zu einem Mekka für Bier-Genießer. Covid-19 sorgte 2020 für eine Verschiebung der Beer Week in das Jahr 2021.

Mehr lesen über Spreefreunde