Start Business Webinar „Do’s and Don’ts bei virtuellen Events“

Webinar „Do’s and Don’ts bei virtuellen Events“

87

Nach weit mehr als einem Jahr mit Coronaeinschränkungen und zahlreichen virtuellen Events teilt Airlst seine Erfahrungen am 23.September 2021 im Webinar „Do’s and Don’ts bei virtuellen Events“. Das Unternehmen ist Anbieter einer cloudbasierten Softwarelösung (SaaS) für das Einladungs- und Teilnehmermanagement von Veranstaltungen.

Airlst hatte vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen sein Angebot erweitert und eine Plattform für virtuelle und hybride Events gestartet. Fachhändlertagungen, virtuelle Messen, Jahreshauptversammlungen und zahlreiche Corporate Events als Online-Veranstaltungen wurden begleitet und mit Event-Landingpages, Live-Stream, virtuellen Breakout-Rooms, Umfragen und Abstimmungen, virtuellen Messeständen sowie Netzwerkoptionen unterstützt.

Im Webinar bilanziert Airlst die Erfahrungen aus diesen Veranstaltungen. Themenschwerpunkte sind die Dramaturgie von virtuellen Events und die technischen Bedingungen für die erfolgreiche Durchführung. Anhand von konkreten Case Studies wird aufgezeigt, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um einen digitalen Event zu veranstalten, wie solche Veranstaltungen optimal aufgebaut werden, wo Fallstricke liegen und wie eine Auswertung vorgenommen wird.

Anmeldungen sind hier per Click auf der Airlst Webseite möglich.