Start Business Avantgarde engagiert neuen Head of Business Design

Avantgarde engagiert neuen Head of Business Design

79

Mit Joost Greve verpflichtet Avantgarde einen Spezialisten für die Bereiche Loyality und Customer Centricity. Der 43-Jährige kommt als Head of Business Design an Bord und war zuletzt Head of Loyalty & Customer Insights bei der Lufthansa Gruppe. Dort verantwortete er das Vielfliegerprogramm unter der Marke Miles & More. Zuletzt gründete er bei Lufthansa einen Inhouse Accelerator mit dem Fokus „Customer Excellence“, der digitale Expertise mit Kreativität und neuen Arbeitsmethoden verbindet. Seine Erfahrung soll der Diplom Kaufmann dazu einsetzen, das Avantgarde Kerngeschäft rund um die Experience Economy mit neuen Herangehensweisen zu erweitern, Ideen zu identifizieren und Konzepte für den Markt zu erarbeiten und zu etablieren.

Die Gruppe ist überzeugt, rund um ihren Markenkern „Experience First“ jede Menge Potenzial für Wachstum auf Basis von Customer Insights entdecken und erfolgreich an den Start bringen zu können. Dazu sollen mit bestehenden und neuen Kunden aber auch aus komplett eigener Initiative neue Geschäftsmodelle entstehen. Alle Leistungen können zudem auch als reine Beratungsleistung von Avantgarde gebucht werden. Im Team als Co-Lead mit dabei ist Johannes Kemnitzer. Der 39-jährige Kommunikationsdesigner kommt von Martin et Karczinski und wird seine Kenntnisse rund um die Themen Experience-, Brand- und Design-Strategie in die Projekte mit einbringen.

Avantgarde-Gründer und CEO Martin Schnaack: „Wir haben ein solides Fundament für Wachstum geschaffen und werden auf dieser Basis immer weiter expandieren. Und wir haben jede Menge Ideen wie zuletzt beispielsweise die zu The Latest, unserer eigenen kuartierten Storefläche am Berliner Ku´damm. Joost und Johannes haben nun den Auftrag, mit Business Design weitere Ideen dieser Art rund um die Experience Economy auf die Straße zu bringen.“

Hier lesen: Avantgarde gründet Geschäftsbereich Performance