Start Business Nest One gestaltet Firmenzentrale von New Work SE

Nest One gestaltet Firmenzentrale von New Work SE

362

Die Hamburger Agentur für Brand. Experience. Architecture. Nest One gewinnt den Auftrag von New Work SE für den Umbau des ehemaligen Unilever-Hauses in „New Work Harbour“. Die neue Unternehmenszentrale in der HafenCity soll dann auf sechs Stockwerken mehr als 1.000 Mitarbeitern Platz bieten.

Der Auftrag umfasst die Neugestaltung von Teilflächen des vom Architekturbüro Behnisch entworfenen und 2009 als bestes Bürogebäude der Welt ausgezeichneten Gebäudes, in welches das deutsche Technologieunternehmen New Work SE (Xing, kununu, Honeypot, HalloFreelancer, Prescreen, InterNations) zieht.

Das von Nest One entwickelte Raumkonzept kombiniert Community Areas mit flexiblen Arbeitsplätzen und multifunktionalen Räumen und Flächen, die für Meetings, Sessions und Events genutzt werden können.

„Wir sind sehr stolz, zusammen mit New Work SE in der HafenCity einen Ort zu erschaffen, der Leben und Arbeiten in perfekten Einklang bringt und den die Mitarbeiter formen und mitgestalten können“, sagt Steven Cichon, Director Consulting & Project Management bei Nest One.

„Mit dem New Work Harbour wollen wir für unsere aktuellen und künftigen Mitarbeitern eine moderne und inspirierende Arbeitsumgebung schaffen, ein neues Zuhause für New Work, in das man gern kommt, wo man kollaborieren, netzwerken und brainstormen kann. Wir bieten hier künftig für die verschiedensten Formate von Einzelarbeit, Kollaboration und Teamwork Flächen mit einem wirklichen Mehrwert. Zusätzlich werden hier die Werte, für die unser Unternehmen steht, fühl- und sichtbar werden. Die Konzepte und Pläne unseres langjährigen Partners Nest One haben uns überzeugt und wir freuen uns, gemeinsam vor der Kulisse des Hamburger Hafens das Zuhause für die Zukunft der Arbeit zu entwickeln“, sagt Kai Hollensteiner, Projektleiter New Work Harbour bei der New Work SE.

Nest One hatte bereits 2018 und 2019 die New Work Experience, eine deutschsprachige Konferenz zur Zukunft der Arbeit, ausgerichtet und setzt mit der Gestaltung der neuen Unternehmenszentrale im Hamburger Hafen die Zusammenarbeit mit New Work SE fort.