Start Business familie redlich betreut Kampagne für das BMBF

familie redlich betreut Kampagne für das BMBF

40

Mit der Informations- und Dialogkampagne #innovationsland Deutschland möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Innovationen und Innovationsprozesse sichtbar und erfahrbar machen – ob in Start-ups, Schulen, Forschungseinrichtungen oder im Ehrenamt. 

„Bei der Kampagne #innovationsland Deutschland geht es nicht maßgeblich um den Geniestreich oder das fertige Produkt“, so Claudio Gallio, Vorstandsmitglied von familie redlich. „Wir wollen vielmehr den Mut und die Motivation derjenigen Menschen in Filmen, Portraits, Reportagen und Live-Events hervorheben, die sich nicht beirren ließen – und die mit ihren Ideen und ihrem Tatendrang unsere Gesellschaft stützen.“ Hierfür arbeitet die Berliner Kommunikationsagentur mit der Digitalagentur 3pc zusammen, die die Kampagne mit entwickelt hat und beratend begleitet. familie redlich verantwortet die Umsetzung der digitalen Events sowie Werbung und Content-Produktion auf dem Informationsportal und in den Sozialen Medien. Flankiert wird die Informationsoffensive durch regionale Presse- und Medienarbeit.

Die erste Q&A-Session, ein neues Serien-Format der Kampagne, mit dem Gründungsdirektor der Agentur für Sprunginnovationen (SPRIND) Rafael Laguna de la Vera fand bereits am 15. September statt. „Mit mehr als 2.600 Usern im Livestream war das ein gelungener Soft Launch“, erklärt Gallio. Am 22. September fand nun der offizielle Kampagnenstart mit einem digitalen Großevent und mehreren Live-Schalten statt.

Info: www.familie-redlich.de

Kampagnenlogo (Grafik: BMBF)