Start Business Digitaler Kundenstopper für Zutrittskontrollen im Retail

Digitaler Kundenstopper für Zutrittskontrollen im Retail

19

e-shelf-labels, Anbieter für elektronische Beschilderung und Digital Signage Lösungen, bietet ein neues System, das Einzelhändlern helfen soll, den aktuellen Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus nachzukommen. Das sogenannte „Smarte Kundenstrom Management“ zeigt den Kunden auf einem digitalen Kundenstopper oder einer Digital Signage Lösung vor dem Ladeneingang einfach und verständlich, ob das Betreten des Geschäfts aktuell möglich ist oder nicht. Das System greift dabei zurück auf die Informationen von Sensoren, die ein- und austretende Personen zählen.

Über ein Display wird dem wartenden Kunden angezeigt, ob er den Shop aktuell betreten darf oder ob die maximale Anzahl an Personen im Geschäft bereits erreicht wurde. Ist das vordefinierte Limit erreicht, wird ein „Stop“- oder ein rotes Ampelsymbol auf dem Kundenstopper angezeigt. Verlässt ein Kunde das Geschäft, wechselt die Anzeige wieder auf die „GO“ bzw. grüne Oberfläche. Die Anzeige kann über ein Content on Demand System individuell gestaltet und somit durch weitere Informationen wie Werbung oder Nachrichten ergänzt werden. e-shelf-labels bietet wahlweise ein Komplettpaket aus digitalem Kundenstopper, Sensoren und der notwendigen Software oder für die Verwendung eigener Endgeräte ein kleines Paket mit Sensoren, Media Player und Software.

 

Info: www.e-shelf-labels.de

 

Digitaler Kundenstopper (Foto: e-shelf-labels)