Start Business MICE access meldet Insolvenz an

MICE access meldet Insolvenz an

Die MICE access GmbH ist zahlungsunfähig. Die Geschäftsführung hat deswegen beim Amtsgericht in Norderstedt den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Hintergrund ist die Coronavirus-Pandemie und deren Auswirkungen auf die MICE-Branche im Kontext von Ausgangsbeschränkungen und Verbote von Veranstaltungen.

MICE access lebe wie fast alle Vermittler und Buchungsplattformen von Provisionen, welche sich prozentual an den Umsätzen der vermittelten Veranstaltungen orientieren, teilt das Unternehmen mit. Hinzu komme die Tatsache, dass die Hotel- und Location-Partner durch die Corona-Krise selbst in Existenznot geraten seien. Die Not der Leistungsträger sei offensichtlich so groß, dass diese offene Forderungen gar nicht mehr oder nur noch stark verspätet beglichen, heißt es weiter.

Bei Mice acces hofft man auf Regelungen, welche den Fortbestand der technischen Lösungen im Markt gewährleisten und den abhängigen Parteien eine sichere Zukunft bieten.

Info: www.miceaccess.com