Start Business Brainpool startet das „Content-House“

Brainpool startet das „Content-House“

52

Mit der Verschmelzung der Brainpool-Tochterfirmen Brainpool Artist and Content Services GmbH (BACS) und der Brainpool Live Entertainment GmbH (BLive) zu einer Company entsteht ein Content-House für Künstler und Marken in Deutschland. Die neue Brainpool Live Artist and Brand Unit vereinigt und optimiert ab sofort sämtliche Leistungsfelder im Zusammenhang mit der Auswertung der Brainpool-Marken. Das Kerngeschäft ist die Entwicklung und Vermarktung von Künstlern, Produktion und Distribution von eigenen Audio- und Video-Inhalten sowie Veranstaltung von Live-Formaten.

Die Gesamtführung der neuen Firma liegt bei Brainpool-Geschäftsführer und Banijay Deutschland Group CEO Marcus Wolter und bei Ingrid Langheld, die bereits seit 2003 als Geschäftsführerin der BACS im Unternehmen ist.

Thomas Comba, seit 2015 stellvertretender Geschäftsführer der BACS, bleibt auch in der neuen Struktur stellvertretender Geschäftsführer und übernimmt zudem die operative Leitung der Unit Online&Social. Über die eigene Marke MySpass erfolgt hier unter anderem die Auswertung von TV-Content, die Produktion von „Originals“ und die kontinuierliche Weiterentwicklung sämtlicher programmbegleitender Websites und Social Media Kanäle.

Ausgebaut werden soll zudem der Bereich Talent Relations & Live Production, der zukünftig von Sarah Oppenberg verantwortet wird. Als Producerin der BLive Entertainment GmbH betreute und entwickelte sie bislang verschiedene Live-und TV-Formate.

Sarah Oppenberg: „In Deutschland haben viele spannende Künstler und neue Talente noch nicht die Bühne, die sie verdienen. Denen wollen wir eine Heimat bieten, sie fördern und sinnvoll aufbauen. Dazu stellen wir ihnen unser gesamtes Know-how und unsere vielseitigen Plattformen zur Verfügung, auf denen sie sich ihrem Können entsprechend entwickeln dürfen.“

Info: www.brainpool.de