Start Business Indisches Portfolio der NürnbergMesse wächst auf 16 Fachmessen

Indisches Portfolio der NürnbergMesse wächst auf 16 Fachmessen

Zuwachs für das internationale Messeprogramm der NürnbergMesse: Nach der Übernahme von drei Messen für die holzverarbeitende Industrie und Möbelherstellung in Indien im vergangenen Jahr – Indiawood, Delhiwood und Mumbaiwood – kommt mit der India Mattresstech Expo nun eine weitere Fachmesse hinzu. „Die India Mattresstech Expo deckt ein wichtiges Teilsegment der Möbelindustrie ab und schafft für unsere Aussteller und Besucher wertvolle Synergieeffekte“, so Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse Group. „Sie ist damit eine ideale Ergänzung zu unseren indischen Woodworking-Events.“ Für CEO-Kollege Dr. Roland Fleck ist die Übernahme außerdem ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte der NürnbergMesse India: „Die indische Wirtschaft boomt – mit dem neuesten Mitglied im Fachmessen-Portfolio behauptet die NürnbergMesse India einmal mehr ihre Stellung als einer der führenden Messeveranstalter auf dem indischen Subkontinent.“

Die India Mattresstech Expo ist in Südasien die Plattform für Matratzen- und Polsterhersteller, Händler sowie Distributoren. Neben Maschinen und Geräten für die Matratzenherstellung und die Polsterproduktion zählen auch Bettsysteme zum Portfolio der Fachmesse. Die India Mattresstech Expo fand zum ersten Mal 2013 in Chennai statt. Bisheriger Eigentümer war das indische Unternehmen Unitech Exhibitions, welches seit 2001 Fachmessen und Konferenzen mit nationalem und internationalem Charakter durchführt. Unter dem Dach der NürnbergMesse India feiert die India Mattresstech Expo vom 27. Februar bis 2. März parallel zur Indiawood 2020 in Bangalore Premiere. „Indem wir die nächste Ausgabe der Indiawood um die India Mattresstech Expo ergänzen, bündeln wir das gesamte Know-how des Marktes an einem Ort – und bieten unseren Kunden damit einen echten Mehrwert speziell für die Holzverarbeitungs- sowie Möbelfertigungsindustrie“, so Sonia Prashar, Managing Director der NürnbergMesse India. „Die thematische Nähe der Messen gepaart mit einem maßgeschneiderten Konzept für den lokalen Markt stärkt die Position unserer Fachmessen und bietet so beste Voraussetzungen für die Zukunft.“

Die NürnbergMesse India hat sich seit ihrer Gründung vor gut sechs Jahren zu einem der größten Messeveranstalter des indischen Subkontinents etabliert. 16 Fachmessen zählen inzwischen zu ihrem Portfolio.

 

Info: www.nuernbergmesse.de

 

Sonia Prashar (Managing Director NürnbergMesse India), Peter Ottmann (CEO NürnbergMesse Group), Unni Tharakan (MD Unitech Exhibitions), Sivakumar Venugopal (Group Director NürnbergMesse India) (von links, Foto: NürnbergMesse India)