Start Business Premiere der Sonderschau „IAA Masterpieces by Grand Basel“

Premiere der Sonderschau „IAA Masterpieces by Grand Basel“

Im Rahmen der IAA 2019, die vom 12. bis 22. September in Frankfurt stattfindet, feiert die Sonderschau „IAA Masterpieces by Grand Basel“ ihre Premiere. In der zentral gelegenen Halle 3.1 werden dabei besondere Automobile präsentiert, die weltweit zu den relevantesten Meisterstücken zählen: Legenden des Rennsports, kulturprägende Klassiker, futuristische automobile Visionen, Ikonen, Exoten, Unikate und Raritäten der Automobilkultur. Die „IAA Masterpieces by Grand Basel“ zeigt Fahrzeuge im kulturellen Kontext von Kunst, Design, Architektur und Lifestyle. Jedes automobile Meisterwerk erhält einen eigenen szenografischen Frame. Die Show wendet sich an ein Publikum, wie es auf der IAA, der Event-Plattform für Mobilität und darüber hinaus zu finden ist: internationale Kenner, Experten und Sammler.

 

VDA-Präsident Bernhard Mattes betonte die Bedeutung historischer Fahrzeuge auf der IAA: „Historische Fahrzeuge sind auf der IAA schon seit Jahren ein Publikumsmagnet von wachsender Bedeutung. Schon mit der IAA Heritage by Motorworld schaffen wir 2019 nun einen neuen, deutlich größeren Oldtimer-Bereich. Die IAA Masterpieces by Grand Basel setzt dem nun die Krone auf und macht klar: Die IAA wird zur zentralen Anlaufstelle für alle, die historische Fahrzeuge und besondere Automobile als Hobby, Leidenschaft oder Beruf für sich entdeckt haben.“

„Nach der Première der Grand Basel im September 2018 in Basel bietet die IAA eine ausgezeichnete Möglichkeit, das Konzept der Grand Basel zu präsentieren und mögliche Entwicklungspotenziale auszuloten. Wir freuen uns, mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) und der Motorworld Group zusammenzuarbeiten und zur Schaffung eines einzigartigen IAA Erlebnisses beizutragen“, erklärt Mark Backé von Grand Basel.

 

Info: www.iaa.de , www.grandbasel.com

 

Bernhard Mattes (Foto: VDA)