Start Business Messe Berlin mit neuer Imagekampagne zum Messe- und Kongressgeschäft

Messe Berlin mit neuer Imagekampagne zum Messe- und Kongressgeschäft

Die Messe Berlin startet eine neue Imagekampagne unter dem Motto „Hosting the World“. Über Anzeigenmotive und einen neuen Imagefilm zeigt sich das Unternehmen dabei als Berlins größter Gastgeber. Cross-medial ausgespielt betont die Messe dabei zugleich ihren wirtschaftlichen Mehrwert für Berlin. „Wir machen deutlich, welchen erheblichen Beitrag Messen und Kongresse für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region leisten. 2,6 Millionen Menschen kommen im Jahr zu uns und besuchen zum Beispiel die IFA, die Internationale Grüne Woche oder die ITB. Dahinter steht stets das Unternehmen Messe Berlin und davon profitiert die Stadt Berlin“, erklärt der Leiter der Unternehmenskommunikation Emanuel Höger das Ziel der Kampagne.

Verschiedene Anzeigenmotive der von M&C Saatchi entwickelten Serie zeigen, wie die Veranstaltungen der Messe Berlin einen Beitrag zur Berliner Wirtschaft leisten. So wird in Anspielung auf die global führende Fruchthandelsmesse Fruit Logistica gefragt, ob sich mit Litschis Fahrradwege bauen ließen. Die Antwort liefert die Messe Berlin gleich mit: Ja, denn mit den Steuereinahmen, die durch die Arbeit des Unternehmens in die Landeskasse fließen, kann auch mehr Infrastruktur finanziert werden. Ähnliche Motive werden zu den anderen Leitmessen des Unternehmens produziert. Die Kampagne wird sowohl in Printmedien, in der Außenwerbung als auch über Social Media-Kanäle ausgespielt.

Der im Rahmen der Kampagne parallel entwickelte Imagefilm greift ebenfalls das Gastgeber-Thema auf. Als blaue Variante des populären „White Dinner“ hat die Agentur fischerAppelt play das gemeinsame Essen mit Gästen als Symbol für Gastfreundlichkeit in Szene gesetzt. „Mit der Idee eines Blue Dinner haben wir bewusst einen Film geschaffen, der nicht nur unsere Kompetenz als Gastgeber vermittelt, sondern einfach auch schön anzusehen sein soll und dabei zeitlos ist“, so Höger.

 

Info: www.hostingtheworld.de