Start Business Messe Düsseldorf expandiert nach Ägypten

Messe Düsseldorf expandiert nach Ägypten

Die Messe Düsseldorf wird kommenden Dezember in Kairo erstmals die pacprocess Middle East Africa (MEA) veranstalten. Die Messe ist das neueste Mitglied der interpack alliance, der internationalen Messefamilie rund um die Verpackungsbranche und verwandte Prozessindustrie. Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, und Amr Nassar, Minister für Handel und Industrie der Arabischen Republik Ägypten, waren am 14. Februar zu einem Gespräch in Kairo zusammengekommen. „Mit unseren Auslandsmessen schaffen wir Plattformen vor Ort, auf denen Akteure verschiedener Branchen zusammenkommen und gemeinsam die Entwicklung der Volkswirtschaften vorantreiben“, so Werner M. Dornscheidt.

Die pacprocess MEA findet erstmals vom 9. bis 11. Dezember 2019 statt. Kooperationspartner sind die Veranstalter IFP Egypt und Konzept, die parallel die FoodAfrica ausrichten, die Leitmesse für die Lebensmittelindustrie in der Region.

„Für die pacprocess MEA gehen wir neue Wege: Ein Beirat aus Vertretern ägyptischer Regierungsorganisationen und internationaler Unternehmen der Food-, Pharma- und Süßwarenindustrie, wie beispielsweise Coca Cola, Pfizer und Mondelez, wird die neue Veranstaltung unterstützen – ein Novum für eine Messe außerhalb unserer Homebase Düsseldorf“, erläutert Dornscheidt, der persönlich an der ersten Beiratssitzung am 14. Februar 2019 teilnahm, in der die konkrete Ausgestaltung der Messe besprochen wurde.

 

Info: www.messe-duesseldorf.de , www.pacprocess-mea.com