Start Business Holtmann Teil der „Allianz für Entwicklung und Klima“

Holtmann Teil der „Allianz für Entwicklung und Klima“

50

Das Messebau-Unternehmen Holtmann ist Gründungsmitglied der neuen „Allianz für Entwicklung und Klima“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Mitlieder der Initiative streben an, klimaneutral zu werden. Holtmann setzt dabei bereits auf Nachhaltigkeit: Unter anderem bietet die Firma klimaneutrale Messestände an und betreibt eine E-Tankstelle auf dem Firmengelände. Für sein Engagement wurde Holtmann wiederholt als „Sustainable Company“ ausgezeichnet.

 

Ende vergangenen Jahres stellte Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller die neue Allianz für Entwicklung und Klima dem Bundestag vor. Die teilnehmenden Unternehmen, Behörden und zivilgesellschaftlichen Organisationen machen ihr Engagement für Nachhaltigkeit öffentlich und verpflichten sich einem gemeinsamen Ziel: Sie wollen selbst zur Klimaneutralität Aktivitäten unternehmen und ihre Kontakte und Umfelder entsprechend beeinflussen. Messebau-Spezialist Holtmann ist eines von 70 Gründungsmitgliedern der Allianz. „Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Handlungsprinzipien der Holtmann Gruppe“, erklärt dazu Claus Holtmann, deren geschäftsführender Gesellschafter. „Deshalb wollten wir bei der Allianz für Entwicklung und Klima von Anfang an dabei sein.“

Die Allianz setzt gegen den Klimawandel auf die Reduktion und den Ausgleich von CO2-Emissionen. Beide Prinzipien finden bei Holtmann bereits Anwendung. Um ausgestoßenes CO2 auszugleichen, arbeitet der Messebau-Experte eng mit der Stiftung des Fachverbands Messe- und Ausstellungsbau, Famab, zusammen. Über die Famab-Stiftung können Holtmann-Kunden CO2-neutrale Messestände erhalten. Durch Baumanpflanzungen auf einem 100.000 qm großen Grundstück im Regenwald von Panama gleicht die Stiftung dabei die CO2-Emissionen aus, die durch die Realisierung eines Messestandes verursacht werden. Kunden erhalten ein Zertifikat, das ihren Messestand als CO2-neutral beziehungsweise klimagerecht ausweist.

Um den CO2-Ausstoß zu senken, setzt Holtmann unter anderem auf Elektromobilität: Der Parkplatz auf dem Firmengelände in Langenhagen ist mit einer E-Tankstelle ausgestattet, die sowohl Kunden als auch Mitarbeiter nutzen können.

 

Info: www.holtmann.de

 

Holtmann Teil der „Allianz für Entwicklung und Klima“ (Foto: Holtmann)