Start Business Counterpart Group setzt Messekampagne für LV 1871 um

Counterpart Group setzt Messekampagne für LV 1871 um

Die Counterpart Group entwickelte die Marketingkampagne zum Launch der beiden neuen Rentenversicherungsprodukte StartKlar und MeinPlan der Lebensversicherung von 1871 a. G. München. Eine weitere Zusammenarbeit im kommenden Jahr ist anvisiert. Auf der Leitmesse der Finanz- und Versicherungswirtschaft DKM präsentiert die LV 1871 in diesem Jahr zwei neue fondsgebundene Rentenversicherungen. Die Maklerkampagne rund um die Produkte wurde von der Counterpart Group entwickelt. Der Versicherer suchte speziell für dieses Projekt die Zusammenarbeit mit der Agenturgruppe. „Die Versicherungsbranche gilt als eher konservativ und ein wenig ‚angestaubt‘. Mit der Kampagne wollten wir etwas Neues wagen, um unsere attraktiven und innovativen Rentenversicherungsprodukte angemessen zu präsentieren. Die Counterpart Group hat uns mit ihren Ideen einfach überzeugt und genau den richtigen Ton getroffen“, so Thomas Heindl, Marketingleiter der LV 1871.

 

Den von Counterpart entwickelten Kampagnen-Claim „Wirkt angestaubt, wird aber Ihr Leben rocken“ setzte die Kölner Agenturgruppe in den zwei Key-Visuals „Rocken“ und „Stark“ um. Die Motive im Retro-Look sollen selbstironisch mit dem Branchenimage spielen und mit bunten Farben die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Um hervorzustechen, brach die Counterpart Group bewusst mit den Konventionen der Versicherungsbranche und modernisierte das gesamte Erscheinungsbild der LV 1871.

Mit einer Starterbox im Look der Kampagne werden Makler, als Zielgruppe der Kampagne, mit allen notwendigen Informationen rund um die neuen Produkte versorgt und so auf Kundengespräche vorbereitet. Zudem zeichnet sich die Counterpart Group verantwortlich für die Standgestaltung auf der DKM und den auf der Messe präsentierten Film zur Kampagne.

Auch in Zukunft möchte die LV 1871 auf die Counterpart Group bauen. Zurzeit planen beide Parteien ihre Zusammenarbeit im kommenden Jahr. Judith Dobner, Geschäftsführerin der Counterpart Group: „Das Projekt war eine echte Herausforderung, die wir mit Begeisterung angenommen haben. Wir lieben es, wenn wir etwas wagen dürfen und mit Humor an die Sache herangehen können. Dass die LV 1871 auf unsere Expertise vertraut hat und den Weg mit uns gemeinsam weitergehen möchte, freut uns sehr. Wir sind gespannt auf die nächsten gemeinsamen Projekte.“

 

Info: www.counterpart.de

 

Judith Dobner (Foto: Counterpart Group)