Start Business Veranstaltungsbranche startet Integrationsprojekt step2mice

Veranstaltungsbranche startet Integrationsprojekt step2mice

In enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter, der städtischen Integrationsbeauftragten und der Volkshochschule in Langenhagen (Hannover) wurde das Teilnehmerfeld für step2mice bestimmt.

Als Voraussetzung zur Teilnahme wurden Volljährigkeit, Deutschkenntnisse und Interesse an der Veranstaltungsbranche definiert.

Am Kennenlerntag am 13. Oktober 2018 in Langenhagen galt es, sowohl die MICE-Branche vorzustellen sowie mithilfe der Kompetenzkarten für die Berufs- und Migrationsberatung der Bertelsmann Stiftung die Stärken und Interessen der potentiellen Teilnehmer zu ermitteln.

In enger Zusammenarbeit mit der DEAplus absolvierten die Teilnehmer eine zweiwöchige Schulung. Inhaltlich orientierte sich der Lehrgang an den Grundkompetenzen des Erasmus+ Projektes ETTE. Der Kurs beinhaltete neben dem Themenfeld der interkulturellen Kompetenzen unter anderem die Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Höhenarbeit, des Brandschutzes sowie der PSA. Zahlreiche Exkursionen vermittelten darüber hinaus erste Praxiserfahrungen und ein Bild des zukünftigen Arbeitsfeldes.

Mit diesen theoretischen Grundlagen versehen, begann für die Teilnehmer Anfang November ein Praktikum in ausgesuchten Betrieben aus der MICE-Branche. Am Piloten nehmen beispielsweise das Staatstheater Hannover, die exposive medien gruppe und das HCC Hannover Congress Centrum teil. Ein weiterer Kooperationspartner ist die Stadt Hannover, die für mehrere Teilnehmende einen Praktikumsplatz in den zahlreichen Veranstaltungshäusern der Stadt ermöglicht.

Im Anschluss an die Pilotphase ist ab Frühjahr 2019 geplant, step2mice in weiteren Städten fortzusetzen und das Projekt neben dem Bereich Technik auf die Arbeitsfelder Catering und Logistik/Facility Management auszuweiten.

Info: www.step2mice.eu