Start Business DS Automobiles präsentiert sich mit virtueller Garage

DS Automobiles präsentiert sich mit virtueller Garage

DS Automobiles präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2016 eine komplett überarbeitete Modellpalette, zwei Weltpremieren und lässt die Besucher mit DS Virtual Vision in eine einzigartige 3D-Erfahrung eintauchen. 

Zusätzlich zu der Möglichkeit, zwei echte DS 3 Modelle am Stand von DS Automobiles in Genf zu erleben, können die Besucher mit DS Virtual Vision auch eine virtuelle 3D-Erfahrung machen. Mit einem HTC Vive Headset ausgestattet können die Besucher mittels eines Joysticks die interaktive Umgebung erkunden, welche einen Überblick über die kundenspezifischen Personalisierungsmöglichkeiten bietet. So können sie zwischen verschiedenen Farben für Karosserie und Dach wählen, sich unterschiedliche Sitzbezüge anschauen, Reifen und Innenausstattung des neuen DS 3 konfigurieren und am Ende das Ergebnis anschauen, als stünde das Fahrzeug direkt vor ihnen. Ein Spaziergang um das Auto herum ist möglich, die Türen vorn lassen sich öffnen und schließen, und man kann sogar auf dem Fahrersitz seines Wunschautos Platz nehmen. 

Um ein derart vollständiges Eintauchen in diese 3D-Erfahrung zu ermöglichen, nutzt DS Automobiles die Virtual Garage-Technologie, die von Dassault Systèmes entwickelt wurde und bei DS Automobiles ebenfalls Weltpremiere feiert.

 

Info: www.driveds.de