Start Business Fazit zum mice + business travel Meetingplace München

Fazit zum mice + business travel Meetingplace München

In den stimmungsvoll ausgeleuchteten und umfassend für den Messe-Event eingerichteten Eisbach Filmstudios präsentierten sich nationale und internationale Destinationen, Hotelgruppen, einzelne Hotels, Kongress- und Tagungslocations ebenso wie Anbieter für Rahmenprogramme, Catering, Veranstaltungstechnik und Geschäftsreisen. Den Fachbesuchern boten sich in diesem Umfeld Anknüpfungspunkte für Gespräche mit Branchenkollegen und Businesspartnern.

„Das Feedback unserer Aussteller und Partner zur Messe ist extrem positiv“, so Alexander R. Petsch, Geschäftsführer der børding messe, welche die Veranstaltung seit 2014 gemeinsam mit der dfv Mediengruppe ausrichtet. „Der mice + business travel meetingplace ist ein veritables Stelldichein der Branche“, attestierte Fachbeiratsmitglied Siegfried Haider.

Großen Anklang fand das messebegleitende Vortragsprogramm, das Veranstaltungsplanern und Travel Managern Anregungen für eine effiziente Organisation von Events und Geschäftsreisen bot. Auf zwei Foren, einer Aktionsfläche und in einem Workshop-Raum war den ganzen Tag über Programm geboten.

Zentrale Erfahrungen und Werte aus seiner langen Karriere gab etwa der Hotelier Erich Falkensteiner, Chairman of the Supervisory Board und Miteigentümer der Falkensteiner Michaeler Tourism Group, den Fachbesuchern mit. Leidenschaft und Disziplin müssten Unternehmer haben, um erfolgreich zu sein, riet er insbesondere der jüngeren Generation im Publikum.

Wie professionelles Marketing im MICE-Geschäft aussieht, zeigte Marketing- und Branchen-Profi Siegfried Haider. Eine Sogwirkung zu erzeugen, sodass Kunden von sich aus immer wieder gerne buchen und begeistert weiter empfehlen, das sei die Grundlage für mehr Umsatz. Aktuelle Social Media Trends rund um die Durchführung von Veranstaltungen steuerte Felix Beilharz bei. Im Kommen seien insbesondere Messaging- und Live-Streaming-Dienste.

Über Wunschvorstellungen, beiderseitigen Budgetdruck und Missverständnisse zwischen Locations und Veranstaltern diskutierten Gabriele Schulze, Herausgeberin der Tagungswirtschaft, und Rudolf Sommer, Senior Corporate Manager, EnBW Sales & Solutions GmbH, in einem freundschaftlichen Streitgespräch. Als einen wesentlichen Knackpunkt für eine erfolgreiche Zusammenarbeit machten sie die Kompetenz der Mitarbeiter auf beiden Seiten und eine gute, möglichst direkte Kommunikation aus. Weitere Themen im umfangreichen Veranstaltungsprogramm der Messe waren Eventrecht und Compliance, Green Meetings, Mobilität, Online-Buchungsplattformen, innovative Meeting-Designs sowie Destinationen wie Lappland, Abu Dhabi und Oman.

Info: www.meetingplace.de