Start Business Mit der Leipziger Messe International auf Messeplätze rund um die Welt

Mit der Leipziger Messe International auf Messeplätze rund um die Welt

Auf Messeplätzen rund um die Welt hat die Leipziger Messe International (LMI) im ersten Halbjahr 2015 neun Bundes- und Länderbeteiligungen organisiert. Bis zum Jahresende sind insgesamt 22 Messebeteiligungen „Made in Germany“ geplant. Ein geografischer Schwerpunkt der Gemeinschaftsbeteiligungen liegt in Asien. Allein in China stehen 2015 sechs Messen im LMI-Kalender. Mit der denkmal Moskau und der Heritage Preservation China (HPC) sind die Leipziger im Herbst zudem selbst Veranstalter zweier Branchentreffen für Restaurierung und Museumstechnik. 

Die LMI organisiert regelmäßig deutsche Gemeinschaftsbeteiligungen auf internationalen Messen, die mit erfolgreichen Veranstaltungen am heimischen Messeplatz themenverwandt sind. Dazu gehört unter anderem im Buchbereich die Beijing International Book Fair im August in Peking und die FIL Book Fair Ende November im mexikanischen Guadalajara. Thematisch eng verwandt mit der Cosmetic Business, die die Leipziger Messe in München veranstaltet, sind die China Beauty Expo in Shanghai und die Cosmoprof in Hongkong, bei denen LMI seit mehreren Jahren die deutschen Beteiligungen organisiert. Erstmals zeichnen die Leipziger in diesem Jahr auch verantwortlich für eine Beteiligung deutscher Unternehmen an der „Beyond Beauty“ in Bangkok. LMI baut damit ihr Engagement im Bereich Kosmetik aus. Vier Messen und kongressbegleitende Ausstellungen führt die LMI zudem im Dentalbereich durch, erstmals auch bei der FDI Dental Congress in Bangkok. 

Neben anderen Landesbeteiligungen wurde LMI von der Wirtschaftsförderung Sachsen mit zwei gemeinschaftlichen Messeauftritten beauftragt. 19 sächsische Aussteller beteiligen sich im Juli an der Semicon West in San Francisco, neun Unternehmen präsentieren sich im November gemeinsam bei der Big 5 in Dubai. Auf der Nanotech in Tokio ist die Wirtschaftsförderung Sachsen außerdem mit einem Informationsstand vertreten. 

In Kooperation mit KDY International Exhibition ist LMI im Oktober erneut Veranstalter eines Branchentreffens für Restaurierung und Museumstechnik in China. Die Heritage Preservation China (HPC) vereint sämtliche Bereiche der Bewahrung alter Kulturschätze sowie die Präsentation und fachgerechte Lagerung von Kulturgütern. Sowohl die HPC als auch die denkmal Moskau, die ebenfalls im Herbst stattfindet, sind Pendants zur denkmal Leipzig, die europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Das erfolgreiche Messekonzept wurde für internationale Märkte und ihre Besonderheiten adaptiert. Zudem liegt die Organisation des deutschen Gemeinschaftsstandes bei der denkmal Moskau in den Händen der LMI. 

Bei der Ausstellung im Rahmen des Weltkongresses der ISPO (International Society for Prosthetics and Orthotics) vom 22. bis 25. Juni im französischen Lyon oblag der LMI der Systemstandbau und die technische Betreuung der 138 Aussteller aus 23 Ländern. Für Aussteller aus Deutschland, den USA und Frankreich errichtete die LMI Länderpavilions mit einem erweiterten Serviceangebot.

 

Info: www.lm-international.com , www.leipziger-messe.de